Nach Prüfungserfolg

Larissa & Winfried: Jetzt wird gekuschelt

Von Feind zu Bussifreund: Nach der Prüfung schmuste Winfried Larissa ab.

Von Tag eins an waren Winfried Glatzeder und Larissa Marolt einander spinnefeind. Schon kurz nach dem Einzug sagte der 68-jährige Schauspieler dem Austro-Model ins Gesicht, wie sehr sie ihm auf die Nerven geht. Und es wurde von Tag zu Tag schlimmer. Nicht nur weil sie die Dschungelcamper mit ihren hysterischen Anfällen und ihrer Tollpatschigkeit langsam aber sicher in den Wahnsinn treibt. Sie wurde vom Publikum zu jeder Prüfung geschickt, war damit für die Essensbeschaffung verantwortlich. Doch ihr Einsatz hielt sich in Grenzen - und alle mussten hungern. Das drückte die Stimmung der Promis.

Larissa, Marco & Co.: Wer wird der neue Dschungelkönig? Stimmen Sie mit!

Diashow: Tag sechs im Dschungelcamp: Zehn Sterne

Tag sechs im Dschungelcamp: Zehn Sterne

×

    Geteiltes Leid
    Aber am sechsten Tag wendete sich das Blatt endlich: Larissa musste mit Winfried, ihrem erbittertsten Gegner, zur Prüfung antreten. Wie durch ein Wunder (okay, es war nicht so schwer) ging alles glatt - die beiden holten als lebendige Sanduhren alle zehn Sterne! Das schweißt zusammen. Nach ihrem Erfolg jubelte das Duo, Winfried packte Larissa und wirbelte sie herum. Ein echter Siegestanz. Und dann lagen sie sich in den Armen, busselten sich ab. Plötzlich scheinen sie ein Herz und eine Seele zu sein.

    Mal sehen, wie lange das anhält. Denn heute (Donnerstag) steht für Larissa die nächste Prüfung an. Diesmal muss sie mit Moderator Mola Adebisi (40) antreten. Das könnte schwierig werden.

    Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html!

    Diashow: Larissa Marolt im Dschungelcamp: Der reinste Irrsinn

    Larissa Marolt im Dschungelcamp: Der reinste Irrsinn

    ×