Doof wie Bush

England lacht über Prinz Harry-Freundin

Dumme Sprüche, Alko-Eskapaden. Chelsy Davy, Freundin von Prinz Harry, entwickelt sich zu Englands Antwort auf Paris Hilton.

Es war eine Party ganz nach dem Geschmack der britischen Thronfolger. Hübsche Mädchen, Alkohol ohne Ende und jede Menge Sachen zum Lachen. Im Mittelpunkt des Gelächters der 30.000 Euro-Fete in Kapstadt (Südafrika): Chelsy Davy, bildhübsche, 21jährige Freundin von Englands Prinz Harry. Der Blondschopf hat ohne Zweifel das Zeug dazu, Englands peinlichster Star zu werden - denn sie lässt kein Fettnäpfchen aus.

Wo leben Mammuts?
Peinlichkeit 1: Chelsys Bruder Shaun enthüllte bei der Party, dass ihn sein Schwesterherz ein Monat zuvor mit der Frage überrrascht hatte: "Sag mal, sind Mammuts wirklich schon ausgestorben?"

Peinlichkeit 2: Ihren Vater fragte Chelsy, warum Büffel nicht einfach Hirsche fressen, wenn sie hungrig sind.

Peinlichkeit 3: In nur einem Jahr baute die Britin in Kapstadt vier Autounfälle. Ihre Begründung: Die Stadtplaner hätten Straßenlaternen und Pfosten absichtlich ihretwegen versetzt.

Peinlichkeit 4: "Mit Chelsy Auto zu fahren ist wie Fallschirmspringen" , erzählt Bruder Shaun. "Mit einem Mal realisierst du, dass dein Leben nicht mehr in deiner Hand ist".

Peinlichkeit 5: Ihre beste Freundin Kitty sagte bei der Kapstadt-Party über Chelsy: "Sie hat das Erinnerungsvermögen eines Goldfisches. Wenn sie sich heute Nacht noch an ihren Namen erinnert - herzlichen Glückwunsch" .

Peinlichkeit 6: Auch Prinz Harry ist die Unbedarftheit seiner Flamme nicht entgangen. Er sagt, Chelsy sei wie George Bush - nur hübscher. Folgerichtig tapezierte er sein Zimmer mit einem Poster von Bush. Damit ihn das an Chelsy erinnere.

Peinlichkeit 7: Chelsy gilt wie Paris Hilton als Partygirl, ihr bester Freund wohnt in der Flasche. Häufig gehörter Spruch: "Wenn du Chelsy auf einer Party begegnest, taumelst du vermutlich gerade über einen Tisch".

Peinlichkeit 8: Bei der Kapstadt-Fete musste sich Chelsy (seidengrünes Kleid, Federn im Haar) mehrere Minuten lang übergeben, dann die Party frühzeitig verlassen. Sie hatte sich an nahezu jeder Sambuca-Gold-Flasche (Likör mit rund 40 Prozent Volumsprozent Alkohol) bedient.

Ab nach England
Wie sagte doch Freundin Kitty: "Chelsy, du wirst uns fehlen. Vor allem der Anblick, wenn du isst und der Großteil des Essens nicht in deinem Mund, sondern im Gesicht landet".

Denn: Für die Prinz Harry-Freundin beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Sie übersiedelt an die Bristol University, ganz in die Nähe von Prinz Harry - und der englischen Klatschreporter.

Sie britische Königsfamilie ist sicherlich hocherfreut.