Heidi Klum sonnt sich oben ohne

Heißes Twitter-Foto

Heidi Klum sonnt sich oben ohne

Von wegen sie steht kurz vor dem Burnout! Heidi Klum weiß sehr wohl wie man sich entspannt. Um das zu beweisen, postete die 39-Jährige vor wenigen Stunden ein Bild auf Twitter, das sie beim Chillen am Traumstrand zeigt. Heidi relaxt, lächelt und sonnt sich - und das alles oben ohne!

Sexy Bade-Nixe
An einem unbekannten Strand posiert Heidi bäuchlings auf einer Liege und trägt dabei lediglich ihr Bikini-Unterteil. Sexier geht's ja wohl nicht! Darunter der Kommentar "Island speed...", was so viel heißen soll wie "Hier läuft die Zeit sehr entspannt ab". Und jetzt mal ehrlich: Heidi hat auch allen Grund, relaxt zu sein.

Entspannt ins neue Jahr...
Nicht nur privat ist sie endlich wieder glücklich, auch beruflich besteht kein Grund zur Sorge. Klums Castingshow Germany's Next Topmodel wird über das Jahr 2013 hinaus fortgesetzt. Der Vertrag mit ProSieben wurde um mehrere Jahre verlängert, teilte der Sender kürzlich mit. Vor wenigen Tagen haben die Dreharbeiten zur achten GNTM-Staffel in Dubai begonnen. Schön zu sehen, dass Heidi neben dem Dreh-Stress auch Zeit zum süßen Nichtstun bleibt!

P.S.: Wer das heiße Foto wohl geschossen hat? Wahrscheinlich ihr neuer Traummann, Ex-Bodyguard Martin Kristen, der weicht seiner schönen Heidi nämlich kaum noch von der Seite. Bei so einem Traum-Body, wie Heidi ihn hat, aber auch kein Wunder...

Diashow Heidi Klum nach ihrer Party: Frisch und munter

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

Heidi Klum: Wer feiern kann, kann auch arbeiten...

Keine Pause: Am Tag nach ihrer großen Halloween-Xmas-Party legte Heidi Klum nicht die Beine hoch, um ihren Kater zu pflegen, sondern erschien frisch, munter und strahlend beim Roten Kreuz. Dort half sie Weihnachts-Packerln für die Opfer von Hurrikan Sandy zu machen.

1 / 16

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum