ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show

Premiere in London

ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show

Artikel teilen

Premiere für ''ABBAVoyage" in London. 3.000 Fans feierten am Donnerstag das "Live"-Comeback von ABBA. Die ersten Fotos, das erste Video, die Setlist. 

„The Visitors“, der Titel-Song vom 1981er Abschieds-Album als Opener. Das selbstredende „The Winner Takes It All“ zum Finale. Und dazwischen fast nur Hits. Von „Mamma Mia“, über „Fernando“ und „Dancing Queen“ bis „Waterloo“. ABBA kehrten 42 Jahre nach dem letzten Konzert wieder auf die Bühne zurück. Am Donnerstag feierten in London Top-VIPs wie das schwedische Königspaar, Kate Moss, Keira Knightley, Kylie Minogue, Natalie Imbruglia, Sophie Ellis-Bextor, Zara Larsson oder Jarvis Cocker die Weltpremiere der Avatar-Show „ABBAVoyage“.

© Johan Persson/ABBA Voyage
ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show
× ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show

© ABBA Voyage Press
ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show
× ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show

ABBA live dabei. Agnetha Fältskog (72), Björn Ulvaeus (77), Benny Andersson (75) und Anni-Frid Lyngstad (76) werden dabei auf der Bühne mit unglaublichen 65 Millionen Pixel von ihren „ABBAtaren“ gedoubelt, feierten jedoch live-haftig im Publikum mit und ließen sich von den 3.000 Fans zum Schluss-Applaus feiern. Der erste geneinsame öffentliche Auftritt seit 36 Jahren!

© Johan Persson/ABBA Voyage
ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show
× ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show

© Abba Voyage
ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show
× ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show

Augen. Die Show erweckt Abba mit modernster Technik zu Leben. Viereinhalb Jahre Vorbereitung und über 1.000 Techniker waren dafür nötig. Das Ergebnis spricht für sich. Fast echte Konzert-Stimmung auch wenn es kein wirkliches 3D-Feeling gab und der „Uncanny Valley“-Effekt sichtbar blieb. Vor allem die Augen wirkten etwas leblos.

 

 

 

Jubel und Tränen. Das wurde alles mit den Hits wett gemacht. Auch mit den Comeback-Songs “Don't Shut Me Down” und “I Still Have Faith In You”. Dazu zeigte man zu „Eagle“ und „Lay All Your Love On Me“ vom Rekord-Film "Avatar" inspirierte Zwischen-Videos. Und spätestens beim Schlussfurioso mit “Waterloo”, “Dancing Queen”, “Thank You For The Music” und “The Winner Takes It All” kämpften die Fans mit den Tränen. „Das muss man sehen um es zu wirklich zu glauben,“ jubelt auch die sonst so strenge BBC.

© Johan Persson/ABBA Voyage
ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show
× ABBA: Erster Blick auf die Comeback-Show

Spannend: auf Welthits wie „The Name Of The Game“, „Super Trouper“ oder „Money Money Money“ hoffte man bei der Premiere vergebens. Die könnten aber im Lauf der Zeit - die London Show läuft mindestens bis 28. Mai 2023 - noch eingebaut werden. „Das-Show Konzept ist fließend,“ versprechen die Produzenten.


Das ist die Setlist der ABBA-Show:
The Visitors
Hole In Your Sole
SOS
Knowing Me, Knowing You
Chiquitita
Fernando
Mamma Mia
Does Your Mother Know?
Eagle
Lay All Your Love On Me
Summer Night City
Gimme! Gimme! Gimme! (A Man After Midnight)
Voulez-Vous
When All Is Said And Done
Don't Shut Me Down
I Still Have Faith In You
Waterloo
Dancing Queen
Thank You For The Music
The Winner Takes It All

 

 
  

OE24 Logo