Prinzessin Beatrice; Prinzessin Eugenie

Prinzessinnen auf Werbetour

Beatrice & Eugenie besuchen Deutschland

Studenten, Geschäftsleute und Touristen sollen nach England gelockt werden.

Bisher haben die Enkelinnen der britischen Königin Elizabeth II. in Deutschland vor allem mit auffallender Garderobe Schlagzeilen gemacht - jetzt kommen die Prinzessinnen Beatrice (24) und Eugenie (22) auf einer Werbetour für ihre Heimat nach Berlin und Hannover. Die Töchter von Prinz Andrew und Sarah "Fergie" Ferguson wollen mit der offiziellen Kampagne unter anderem Studenten, Geschäftsleute und Touristen auf die Insel locken, wie der Palast mitteilte.

Werbetour
Am Donnerstag sollen sie unter anderem in Berlin mit einem Mini vom Brandenburger Tor zur britischen Botschaft fahren. Am Freitag werden sie zur Eröffnung des wiederaufgebauten Schlosses Herrenhausen in Hannover erwartet.

Diashow: Will & Kate im Museum: Kate-Portrait enthüllt FOTOS

In einem Londoner Museum ist das erste offizielle Porträt von Herzogin Catherine enthüllt worden, der Frau von Prinz William. Kate und William schauten sich das Bild am Freitagmorgen bei einem Privatbesuch in der Londoner National Portrait Gallery an. Anschließend trafen sie den Maler Paul Emsley und dessen Familie. "Es ist beeindruckend, ich finde es großartig", sagte Kate zu dem Gemälde. Und ihr Ehemann setzte hinzu: "Es ist wunderschön, absolut wunderschön." Zu einem Frühstück im Museum kamen zudem Kates Eltern, ihr Bruder James und ihre Schwester Pippa. Für die Öffentlichkeit ist das Porträt der 31-Jährigen ab Freitagnachmittag zu sehen. Es zeigt eine natürliche Kate mit einem schüchternen Lächeln und offenen Haaren, die Ohrringe und ein petrolblaues Kleid trägt. Die schwangere Frau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, sei "sehr warmherzig, offen und großzügig", schwärmte Emsley. Kate hatte ihm zweimal Modell gestanden, danach standen dem Künstler Fotos zur Verfügung, die während der beiden Sitzungen gemacht wurden, wie das Museum mitteilte.

In einem Londoner Museum ist das erste offizielle Porträt von Herzogin Catherine enthüllt worden, der Frau von Prinz William. Kate und William schauten sich das Bild am Freitagmorgen bei einem Privatbesuch in der Londoner National Portrait Gallery an. Anschließend trafen sie den Maler Paul Emsley und dessen Familie. "Es ist beeindruckend, ich finde es großartig", sagte Kate zu dem Gemälde. Und ihr Ehemann setzte hinzu: "Es ist wunderschön, absolut wunderschön." Zu einem Frühstück im Museum kamen zudem Kates Eltern, ihr Bruder James und ihre Schwester Pippa. Für die Öffentlichkeit ist das Porträt der 31-Jährigen ab Freitagnachmittag zu sehen. Es zeigt eine natürliche Kate mit einem schüchternen Lächeln und offenen Haaren, die Ohrringe und ein petrolblaues Kleid trägt. Die schwangere Frau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, sei "sehr warmherzig, offen und großzügig", schwärmte Emsley. Kate hatte ihm zweimal Modell gestanden, danach standen dem Künstler Fotos zur Verfügung, die während der beiden Sitzungen gemacht wurden, wie das Museum mitteilte.

In einem Londoner Museum ist das erste offizielle Porträt von Herzogin Catherine enthüllt worden, der Frau von Prinz William. Kate und William schauten sich das Bild am Freitagmorgen bei einem Privatbesuch in der Londoner National Portrait Gallery an. Anschließend trafen sie den Maler Paul Emsley und dessen Familie. "Es ist beeindruckend, ich finde es großartig", sagte Kate zu dem Gemälde. Und ihr Ehemann setzte hinzu: "Es ist wunderschön, absolut wunderschön." Zu einem Frühstück im Museum kamen zudem Kates Eltern, ihr Bruder James und ihre Schwester Pippa. Für die Öffentlichkeit ist das Porträt der 31-Jährigen ab Freitagnachmittag zu sehen. Es zeigt eine natürliche Kate mit einem schüchternen Lächeln und offenen Haaren, die Ohrringe und ein petrolblaues Kleid trägt. Die schwangere Frau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, sei "sehr warmherzig, offen und großzügig", schwärmte Emsley. Kate hatte ihm zweimal Modell gestanden, danach standen dem Künstler Fotos zur Verfügung, die während der beiden Sitzungen gemacht wurden, wie das Museum mitteilte.

In einem Londoner Museum ist das erste offizielle Porträt von Herzogin Catherine enthüllt worden, der Frau von Prinz William. Kate und William schauten sich das Bild am Freitagmorgen bei einem Privatbesuch in der Londoner National Portrait Gallery an. Anschließend trafen sie den Maler Paul Emsley und dessen Familie. "Es ist beeindruckend, ich finde es großartig", sagte Kate zu dem Gemälde. Und ihr Ehemann setzte hinzu: "Es ist wunderschön, absolut wunderschön." Zu einem Frühstück im Museum kamen zudem Kates Eltern, ihr Bruder James und ihre Schwester Pippa. Für die Öffentlichkeit ist das Porträt der 31-Jährigen ab Freitagnachmittag zu sehen. Es zeigt eine natürliche Kate mit einem schüchternen Lächeln und offenen Haaren, die Ohrringe und ein petrolblaues Kleid trägt. Die schwangere Frau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, sei "sehr warmherzig, offen und großzügig", schwärmte Emsley. Kate hatte ihm zweimal Modell gestanden, danach standen dem Künstler Fotos zur Verfügung, die während der beiden Sitzungen gemacht wurden, wie das Museum mitteilte.

In einem Londoner Museum ist das erste offizielle Porträt von Herzogin Catherine enthüllt worden, der Frau von Prinz William. Kate und William schauten sich das Bild am Freitagmorgen bei einem Privatbesuch in der Londoner National Portrait Gallery an. Anschließend trafen sie den Maler Paul Emsley und dessen Familie. "Es ist beeindruckend, ich finde es großartig", sagte Kate zu dem Gemälde. Und ihr Ehemann setzte hinzu: "Es ist wunderschön, absolut wunderschön." Zu einem Frühstück im Museum kamen zudem Kates Eltern, ihr Bruder James und ihre Schwester Pippa. Für die Öffentlichkeit ist das Porträt der 31-Jährigen ab Freitagnachmittag zu sehen. Es zeigt eine natürliche Kate mit einem schüchternen Lächeln und offenen Haaren, die Ohrringe und ein petrolblaues Kleid trägt. Die schwangere Frau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, sei "sehr warmherzig, offen und großzügig", schwärmte Emsley. Kate hatte ihm zweimal Modell gestanden, danach standen dem Künstler Fotos zur Verfügung, die während der beiden Sitzungen gemacht wurden, wie das Museum mitteilte.

In einem Londoner Museum ist das erste offizielle Porträt von Herzogin Catherine enthüllt worden, der Frau von Prinz William. Kate und William schauten sich das Bild am Freitagmorgen bei einem Privatbesuch in der Londoner National Portrait Gallery an. Anschließend trafen sie den Maler Paul Emsley und dessen Familie. "Es ist beeindruckend, ich finde es großartig", sagte Kate zu dem Gemälde. Und ihr Ehemann setzte hinzu: "Es ist wunderschön, absolut wunderschön." Zu einem Frühstück im Museum kamen zudem Kates Eltern, ihr Bruder James und ihre Schwester Pippa. Für die Öffentlichkeit ist das Porträt der 31-Jährigen ab Freitagnachmittag zu sehen. Es zeigt eine natürliche Kate mit einem schüchternen Lächeln und offenen Haaren, die Ohrringe und ein petrolblaues Kleid trägt. Die schwangere Frau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, sei "sehr warmherzig, offen und großzügig", schwärmte Emsley. Kate hatte ihm zweimal Modell gestanden, danach standen dem Künstler Fotos zur Verfügung, die während der beiden Sitzungen gemacht wurden, wie das Museum mitteilte.

In einem Londoner Museum ist das erste offizielle Porträt von Herzogin Catherine enthüllt worden, der Frau von Prinz William. Kate und William schauten sich das Bild am Freitagmorgen bei einem Privatbesuch in der Londoner National Portrait Gallery an. Anschließend trafen sie den Maler Paul Emsley und dessen Familie. "Es ist beeindruckend, ich finde es großartig", sagte Kate zu dem Gemälde. Und ihr Ehemann setzte hinzu: "Es ist wunderschön, absolut wunderschön." Zu einem Frühstück im Museum kamen zudem Kates Eltern, ihr Bruder James und ihre Schwester Pippa. Für die Öffentlichkeit ist das Porträt der 31-Jährigen ab Freitagnachmittag zu sehen. Es zeigt eine natürliche Kate mit einem schüchternen Lächeln und offenen Haaren, die Ohrringe und ein petrolblaues Kleid trägt. Die schwangere Frau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, sei "sehr warmherzig, offen und großzügig", schwärmte Emsley. Kate hatte ihm zweimal Modell gestanden, danach standen dem Künstler Fotos zur Verfügung, die während der beiden Sitzungen gemacht wurden, wie das Museum mitteilte.

In einem Londoner Museum ist das erste offizielle Porträt von Herzogin Catherine enthüllt worden, der Frau von Prinz William. Kate und William schauten sich das Bild am Freitagmorgen bei einem Privatbesuch in der Londoner National Portrait Gallery an. Anschließend trafen sie den Maler Paul Emsley und dessen Familie. "Es ist beeindruckend, ich finde es großartig", sagte Kate zu dem Gemälde. Und ihr Ehemann setzte hinzu: "Es ist wunderschön, absolut wunderschön." Zu einem Frühstück im Museum kamen zudem Kates Eltern, ihr Bruder James und ihre Schwester Pippa. Für die Öffentlichkeit ist das Porträt der 31-Jährigen ab Freitagnachmittag zu sehen. Es zeigt eine natürliche Kate mit einem schüchternen Lächeln und offenen Haaren, die Ohrringe und ein petrolblaues Kleid trägt. Die schwangere Frau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, sei "sehr warmherzig, offen und großzügig", schwärmte Emsley. Kate hatte ihm zweimal Modell gestanden, danach standen dem Künstler Fotos zur Verfügung, die während der beiden Sitzungen gemacht wurden, wie das Museum mitteilte.

In einem Londoner Museum ist das erste offizielle Porträt von Herzogin Catherine enthüllt worden, der Frau von Prinz William. Kate und William schauten sich das Bild am Freitagmorgen bei einem Privatbesuch in der Londoner National Portrait Gallery an. Anschließend trafen sie den Maler Paul Emsley und dessen Familie. "Es ist beeindruckend, ich finde es großartig", sagte Kate zu dem Gemälde. Und ihr Ehemann setzte hinzu: "Es ist wunderschön, absolut wunderschön." Zu einem Frühstück im Museum kamen zudem Kates Eltern, ihr Bruder James und ihre Schwester Pippa. Für die Öffentlichkeit ist das Porträt der 31-Jährigen ab Freitagnachmittag zu sehen. Es zeigt eine natürliche Kate mit einem schüchternen Lächeln und offenen Haaren, die Ohrringe und ein petrolblaues Kleid trägt. Die schwangere Frau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, sei "sehr warmherzig, offen und großzügig", schwärmte Emsley. Kate hatte ihm zweimal Modell gestanden, danach standen dem Künstler Fotos zur Verfügung, die während der beiden Sitzungen gemacht wurden, wie das Museum mitteilte.

In einem Londoner Museum ist das erste offizielle Porträt von Herzogin Catherine enthüllt worden, der Frau von Prinz William. Kate und William schauten sich das Bild am Freitagmorgen bei einem Privatbesuch in der Londoner National Portrait Gallery an. Anschließend trafen sie den Maler Paul Emsley und dessen Familie. "Es ist beeindruckend, ich finde es großartig", sagte Kate zu dem Gemälde. Und ihr Ehemann setzte hinzu: "Es ist wunderschön, absolut wunderschön." Zu einem Frühstück im Museum kamen zudem Kates Eltern, ihr Bruder James und ihre Schwester Pippa. Für die Öffentlichkeit ist das Porträt der 31-Jährigen ab Freitagnachmittag zu sehen. Es zeigt eine natürliche Kate mit einem schüchternen Lächeln und offenen Haaren, die Ohrringe und ein petrolblaues Kleid trägt. Die schwangere Frau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, sei "sehr warmherzig, offen und großzügig", schwärmte Emsley. Kate hatte ihm zweimal Modell gestanden, danach standen dem Künstler Fotos zur Verfügung, die während der beiden Sitzungen gemacht wurden, wie das Museum mitteilte.

In einem Londoner Museum ist das erste offizielle Porträt von Herzogin Catherine enthüllt worden, der Frau von Prinz William. Kate und William schauten sich das Bild am Freitagmorgen bei einem Privatbesuch in der Londoner National Portrait Gallery an. Anschließend trafen sie den Maler Paul Emsley und dessen Familie. "Es ist beeindruckend, ich finde es großartig", sagte Kate zu dem Gemälde. Und ihr Ehemann setzte hinzu: "Es ist wunderschön, absolut wunderschön." Zu einem Frühstück im Museum kamen zudem Kates Eltern, ihr Bruder James und ihre Schwester Pippa. Für die Öffentlichkeit ist das Porträt der 31-Jährigen ab Freitagnachmittag zu sehen. Es zeigt eine natürliche Kate mit einem schüchternen Lächeln und offenen Haaren, die Ohrringe und ein petrolblaues Kleid trägt. Die schwangere Frau von Prinz William, dem Zweiten in der britischen Thronfolge, sei "sehr warmherzig, offen und großzügig", schwärmte Emsley. Kate hatte ihm zweimal Modell gestanden, danach standen dem Künstler Fotos zur Verfügung, die während der beiden Sitzungen gemacht wurden, wie das Museum mitteilte.


Die beiden sind in der britischen Thronfolge an fünfter und sechster Stelle, aber eher selten öffentlich zu sehen. Vom Palast hieß es, die Prinzessinnen seien von der Downing Street gefragt worden, ob sie die Kampagne unterstützen wollen. Ihr Vater Andrew werde die Reisekosten aus seinem Privatvermögen tragen.