Bobby Brown machte Whitney süchtig

Drogensumpf durch Ex-Mann

Bobby Brown machte Whitney süchtig

14 Jahre dauerte die desaströse Ehe mit dem R&B-Sänger.

Zehn Jahre lang war Whitney Houston ein Superstar – bis 1992. Da heiratete sie R&B-Sänger Bobby Brown (43). 1993 kam Tochter Bobbi Kristina zur Welt.Mit Brown begann der Abstieg ins Drogenmilieu.

Drogen-Paar
Kiloweise sollen die beiden Kokain in der Villa geschnupft haben. Brown war gewalttätig, es gab Prügelorgien zwischen den beiden. Der Sänger kam deswegen auch mit dem Gesetz in Konflikt. Zwischendurch magerte Housto n auf 40 Kilo ab.

Diashow: Stars trauern via Twitter um Whitney Houston

Stars trauern via Twitter um Whitney Houston

×

    Aber sie konnte von ihrer Liebe Bobby Brown nicht lassen "Er war meine Droge“, sagte Houston, "ich habe nichts ohne ihn getan.“ 14 Jahre lang dauerte die Ehe. Erst 2007 kam die Scheidung. Zu spät. Houston schaffte kein Comeback mehr.