Take That schmeißen 470.000 Euro raus

Afterparty

Take That schmeißen 470.000 Euro raus

800 Flaschen Champagner flossen bei der Party nach den Brit Awards!

Die Jungs, die eigentlich schon lange Männer sind, haben ordentlich auf den Putz gehaut! Aus Freude über ihren Gewinn als beste britische Band bei den Brit Awards ließen es Take That ordentlich krachen. Sie haben ganze 470.000 Euro ausgegeben.

800 Flaschen Champagner
Die Party im Savoy Hotel in London sei Marks Idee gewesen und fand recht spontan statt. Insider sagten britischen Medien: "Take That haben darauf beharrt, stilecht zu feiern. Dies war die größte Nacht ihrer ganzen Karriere - das erste Mal, dass sie nach vier Nominierungen in dieser Kategorie gewonnen haben. Die Party war Marks Idee und die Jungs haben ihrem Label und allen Freunden auf diese Art 'Dankeschön' gesagt. Es eine unglaubliche Nacht !" Die Jungs haben vielleicht sogar im Sprudel gebadet, es wurden nämlich über 800 Flaschen Champagner geordert.

Diashow: Grammys - Das sind die Gewinner

Grammys - Das sind die Gewinner

×