Charlie Sheen: Dreiste HIV-Lüge

Kein ungeschützter Sex?

Charlie Sheen: Dreiste HIV-Lüge

Sex ohne Kondom trotz HIV. So soll er Ex-Partnerin belogen haben.

Charlie Sheens HIV-Beichte war einer der ganz großen Schocker des letzten Jahres. Live im TV machte er seine Krankheit öffentlich und stellte sich auf eine Klageflut seiner ehemaligen Sex-Partner ein. Doch der Schauspieler schwor, nach seiner Diagnose vor vier Jahren keinen ungeschützten Sex mehr gehabt zu haben. Scheinbar hat Sheen damit jedoch nicht die ganze Wahrheit gesagt. Zumindest eine Ex-Freundin hat er angelogen und sie soll seine HIV-Lüge sogar aufgezeichnet haben.

Ungeschützter Verkehr
35 Minuten dauert die Audio-Aufzeichnung, die dem National Enquirer vorliegen soll. "Wieso hast du mir nicht gesagt, dass du infiziert bist", fragt eine Frauenstimme den Hollywood-Star. "Weil dich das nichts angeht", hört man Charlie Sheen antworten. "Doch das tut es. Wenn wir Sex ohne Kondom haben, habe ich ein Recht darauf, zu wissen, dass du mit dieser Krankheit infiziert bist", ist die Dame schockiert.

"Nein, hast du nicht", meint Sheen daraufhin. Als Charlie Sheen ungeschützten Sex mit ihr hatte, scheint er also bereits von seiner HIV-Erkrankung gewusst und es ihr bewusst verschwiegen zu haben. Stellt sich die Frage, wie viele weitere Frauen er noch so dreist belogen hat.