Charlie Sheen verliert Sorgerecht für Töchte Sam und Lola

Für Töchter

Charlie Sheen verliert Sorgerecht

Nach Skandalen: Ex-Frau Denise Richards erhält das alleinige Sorgerecht.

Messer-Attacke, Affären, Alkohol-Rückfall, Ehekrise: Charlie Sheen zeigt sich in den letzten Monaten nicht gerade von seiner besten Seite. Seine Ex-Frau Denise Richards nutzte die Gunst der Stunde für einen Weg zum Richter. Um die gemeinsamen Töchter Sam (6) und Lola (4) vor dem Skandal-Leben ihres Vaters zu schützen, beantragte sie jetzt das alleinige Sorgerecht.

Er gibt auf
Sheen wehrte sich nicht: Er gab das geteilte Sorgerecht für die beiden Mädchen ohne Widerspruch auf. In Anbetracht der Umstände war das wohl eine weise Entscheidung. Vermutlich hätte der Richter Richards ohnehin Recht gegeben. Charlie behält lediglich das Besuchsrecht, wie TMZ.com berichtet.

Denise Richards darf jetzt alle Entscheidungen, die ihre Kinder betreffen, ohne Charlie Sheens Zustimmung treffen und auch das Land jederzeit verlassen, ohne dass der Vater dies verhindern kann.

Schlammschlacht
Charlie Sheen und Denise Richards waren vier Jahre lang verheiratet. 2006 trennten die beiden sich und lieferten sich eine mediale Schlammschlacht. Im Mai 2008 gab er Immobilienmaklerin Brooke Mueller das Ja-Wort. 10 Monate später brachte sie Zwillinge zur Welt. Letzte Weihnachten wurde Charlie Sheen nach einem Streit mit seiner Frau festgenommen: Sie behauptet, er habe sie mit einem Messer bedroht, der Hollywood-Star spricht von Notwehr. Er wurde wegen Bedrohung und Körperverletzung angeklagt. Das Verfahren läuft noch, allerdings bemüht Brooke sich um eine Einstellung. Im Falle einer Verurteilung droht Sheen eine Haftstrafe.

Ehekrise
Nach seiner Festnahme gelobte Charlie Besserung und verbrachte Anfang des Jahres zwei Monate in einer Rehaklinik. Doch jüngsten Berichten zufolge trifft er sich mit einem Escort-Girl und soll einen Alkohol-Rückfall erlitten haben. Keine guten Voraussetzungen, um seine ins Schlittern geratene Ehe zu retten...