Steuerschulden

"Crocodile Dundee": Ausreiseverobt

Wegen mutmaßlicher Steuerschulden muss Paul Hogan in Australien bleiben.

 "Crocodile Dundee"-Darsteller Paul Hogan sitzt wegen mutmaßlicher Steuerschulden in Australien fest. Der 70-jährige Schauspieler dürfe das Land auf Anordnung der Steuerbehörde erst verlassen, wenn er die umstrittene Rechnung in zweistelliger Millionenhöhe bezahlt habe, teilte sein Anwalt Andrew Robinson am Donnerstag mit.

 

Hogan lebt mit seiner Frau und seinem zwölfjährigen Sohn in Los Angeles. Am Freitag vergangener Woche flog er zur Beerdigung seiner Mutter nach Sydney. Nun wollen ihn die Behörden erst wieder ausreisen lassen, wenn er die geforderte Summe in Höhe von umgerechnet rund 27 Millionen Euro beglichen hat. Der Schauspieler bestreitet, Steuern hinterzogen zu haben.



 Diashow: Polizeifotos von Stars

Diashow: Verhaftet: Polizeifotos von Stars

Verhaftet: Polizeifotos von Stars

×