Hugh Hefner und Crystal Harris

Läster-Interview

Crystal: "Sex mit Hef dauerte 2 Sekunden"

Artikel teilen

Harris ließ Hugh Hefner vor Hochzeit stehen: Jetzt tritt sie nach.

Ob Hugh Hefner den Tag, an dem er sich Crystal Harris ins Haus geholt hat, verflucht? Nachdem die Blondine ihn kurz vor der Hochzeit stehen ließ, tritt sie jetzt nach. In einem Interview mit Radio-Legende Howard Stern plaudert seine Ex-Verlobte des Playboby-Gründers über seine Qualitäten als Liebhaber.

"Zieht sich nicht aus"
"Er zieht sich nicht wirklich aus. Ich habe Hef   nie nackt gesehen", beantwortet sie die Frage, ob es komisch gewesen sein, den 85-Jährigen ohne Kleider zu sehen. Doch es ging ihr nicht nur ums Geld, behauptet Harris: "Ich habe ihn geliebt - und den Lebensstil."

2-Sekunden-Sex
Sie habe nur einmal mit dem Mann, den sie heiraten wollte ("Ich glaube, dass war, was ich damals wollte"), geschlafen. Schöne Erinnerung hat Crystal an das Liebesspiel mit Hugh Hefner nicht. "Wie lange hat es gedauert?", will Stern es ganz genau wissen. Harris: "Ungefähr zwei Sekunden."

Danach brach Crystal Harris das Intermezzo ab. "Ich ging weg", gibt sie zu, "Hef turnt mich nicht an, sorry."

Hef hat Mitleid
Was Hugh Hefner zu diesen Enthüllungen sagt? "Ich weiß nicht", zeigt Crystal sich ahnungslos. Auf Twitter reagiert er: "Mir tut Crystal leid. Sie wirkt verloren" und "Crystal hat mich davon überzeugt, dass sie mich liebt. Das war die erste Lüge". Er bleibt optimistisch: "Ich bin froh, dass es mir mit meinen neuen Freundinnen Anna Sophia Berglund & Shera Bechard besser geht."

Crystal Harris: Die nächste Frau Hefner

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo