Cuoco: Scheidung wegen Pillensucht?

Jetzt kommt's raus

Cuoco: Scheidung wegen Pillensucht?

Deswegen verließ "Big Bang"-Star ihren Mann Ryan Sweeting.

Dass die Ehe von Kaley Cuoco (29) und Ryan Sweeting (28) ewig halten würde, haben die Wenigsten gedacht. Trotzdem kam das Ende doch etwas abrupt: Nach etwas weniger als zwei Jahren gab die Schauspielerin bekannt, dass sie sich von dem ehemaligten Tennisprofi scheiden lässt. Mehr werde sie dazu nicht sagen, ließ Cuoco über eine Sprecherin ausrichten.

Insider bringen nun Licht in das Trennungs-Rätsel: Der The Big Bang Theory-Star gab Ryan wegen seiner Tablettensucht den Laufpass. Es soll 2014 begonnen haben, als Sweeting wegen einer Rückenverletzung verschreibungspflichtige Schmerzmittel einnahm. Als er sich eine weitere Verletzung zuzog und die Ärzte ihm noch mehr Medikamente verabreichten, wurde es schlimmer: "Kaley sagte Freunden, seine Ärzte hätten ihm etwas verschrieben, von dem er zu viel nimmt."

"Sie hat ihn unterstützt, aber sie konnte ihn nicht dazu bringen, in Behandlung zu gehen", zitiert die Us Weekly einen Freund der Aktrice, "Er sagte ihr, er würde daran arbeiten und dröhnte sich stattdessen zu." Kaley Cuoco musste einsehen, dass sie ihrem Mann nicht helfen kann: "Sie konnte seine Höhen und Tiefen nicht ertragen", weiß die Quelle und berichtet über heftige Auseinandersetzungen: "Er ging auf sie los."

Erst als es schon zu spät war, erklärte Ryan sich bereit, in eine Entzugsklinik zu gehen. Doch da konnte Kaley ihm nicht mehr glauben.