Trauriges Geständnis

George Clooney: Amal wurde auch belästigt

Schauspieler sprach offen darüber, was Frau erleben musste.

George Clooney hat in einem Interview erzählt, dass es nicht nur in  Hollywood  zu sexuellen Übergriffen kommt: Auch in anderen Berufszweigen sei solch ein Fehlverhalten an der Tagesordnung. So war schon seine eigene Frau, Amal Clooney, mit solchen Situationen konfrontiert.

"Passiert überall"

Er sagte am Rande der Premiere seines neuen Filmes " Suburbicon " gegenüber Extra: "Meine Frau ist eine sehr gescheite, sehr in sich ruhende, versierte Menschenrechtsanwältin und sie hat gesagt, da gab es Zeiten in meinem Leben, in der Rechtsbranche, da musste ich jemandem sagen 'Hör auf", es passiert also überall." Über Weinstein sagte George: "Das war kein 'Jungs, die Mädchen angraben', das ist ein Übergriff. Wenn wir es nicht ansprechen und wirklich gegen Harvey vorgehen, dann wird es zurückkommen." 

Neuer Film

Bei Suburbicon führte  George Clooney  Regie. Er erzählt die Geschichte eines nur von Weißen bewohnten Vororts in den USA, dessen scheinbare Idylle ins Wanken gerät, als erstmals eine schwarze Familie dorthin zieht. In der von Vorurteilen und Hass erfüllten Atmosphäre mutiert Matt Damon als weißer Familienvater zum Bösen. Der Film soll seine bisher beste Leistung sein und kommt am 10.11. bei uns ins Kino.

Diashow: Amal & George strahlen in Venedig

Die beiden wirken sehr verliebt.

Amal strahlte in einer fliederfarbenen Robe.

George ließ seine Frau nicht los.

George mit Matt Damon und Juliette Moore den Hauptdarstellern seines neuen Filmes: "Suburbicon". Clooney erzählt die Geschichte eines nur von Weißen bewohnten Vororts in den USA, dessen scheinbare Idylle ins Wanken gerät, als erstmals eine schwarze Familie dorthin zieht. In der von Vorurteilen und Hass erfüllten Atmosphäre mutiert Matt Damon als weißer Familienvater zum Bösen. Angesichts der jüngsten Zusammenstöße in Charlottesville wirft der Film ein Schlaglicht auf den Rassismus der Gegenwart.