Thomas Hayo

Laufpass für Heidi Klum

GNTM: Jetzt wirklich ohne Hayo?

Der Juror überlegt, nun echt aus der Castingshow auszusteigen.

Seit fünf Jahren sitzt Thomas Hayo an Heidi Klums Seite, um immer wieder aufs Neue Germany's Next Topmodel zu finden. Doch schon jetzt wird spekuliert, ob der Stamm-Juror der Model-Mama demnächst den Laufpass geben wird. Er soll in der nächsten Staffel nicht mehr mit dabei sein.

Noch nicht entschieden
Wie sein Manager nun im Interview mit IN verrät, steht Hayos Teilnahme nächstes Jahr noch in den Sternen. Mit dieser Frage soll sich der 46-Jährige allerdings noch nicht beschäftigen. "Unterschiedliche Positionen wurden durch das Konzept der Staffel bedingt. Wie gut das Team harmoniert, zeigt der Quotenerfolg. Zwischen Thomas und Heidi ist alles cool. In den nächsten zwei Monaten wird aber nicht über die Sendung gesprochen. Er kehrt zurück nach New York und taucht da in seine Welt ein", so Oliver Wirtz.

Stress
Mit seiner eigenen Agentur ist Thomas Hayo eigentlich das ganze Jahr über ausgelastet. Daran ändert auch GNTM nichts. "Während des Drehs in L.A. hat er nachts seine Agentur koordiniert, was extrem aufwendig war. Das Konzept wird jedes Jahr neu überdacht und die Entscheidung über eine Fortsetzung ist auch von den Inhalten der Zusammenarbeit abhängig", erklärt sein Manager.

Eingesprungen
Schon in der letzten Staffel hätte Hayo eigentlich gar nicht mit dabei sein sollen. Eva Cavalli sollte ihn ersetzen, doch die machte kurzfristig wegen Gehalts-Unstimmigkeiten einen Rückzieher und Hayo musste wieder einspringen.