Daniel Radcliffe

Ängste

Daniel Radcliffe fürchtet sich vorm Altern

Der 22-Jährige hat jetzt schon große Angst vorm Älterwerden.

Normalerweise müsste der 22-jährige Harry-Potter-Star Daniel Radcliffe sein Leben in vollen Zügen genießen und noch nicht an das Altern denken. Doch scheinbar tut er es trotzdem und alleine der Gedanke ans Altern bereitete ihm in seinen jungen Jahren Angstzustände.

Nicht gut im Altwerden
"Ich weiß, es klingt blöd, wenn ich das mit 22 sage: Älter zu werden ist etwas, das mir Angst macht", sagte der britische Schauspieler der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Bisher sei er es gewohnt gewesen, bei der Arbeit immer der Jüngste zu sein. "Ich glaube, ich werde den Alterungsprozess nicht besonders gut meistern", sagte Radcliffe, der in acht "Harry-Potter"-Filmen die Hauptrolle des Zauberschülers spielte.

Radcliffe legt Geld in Kunst an

In den vergangenen Jahren verdiente der Harry-Potter-Star mehrere Millionen, die er nach eigenen Angaben nicht für Jux und Tollerei ausgibt, sondern eher in moderne Kunst anlegt. So habe er unlängst ein Schmetterlingswerk des britischen Künstlers Damien Hirst erstanden. "Die Kunst gibt einem echte Freude, Ruhe und ein Gefühl von Farbe", ergänzte er. Angeblich verdiente Radcliffe als "Harry-Potter"-Darsteller bis zu 60 Millionen Euro. "Das ist doch ein lächerlicher Haufen Geld, niemand hat so viel Geld verdient", sagte der Schauspieler.

Rollenwechsel
Mit Harry Potter habe er eine "fantastische Jugend" erleben dürfen, sagte Radcliffe der Zeitung. Trotzdem habe er die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Die Frau in Schwarz" sehr genossen. "Ich erinnere mich an den ersten Tag am Set, da stand mein Name auf dem Drehplan zum ersten Mal nicht neben Harry Potter, sondern neben einer anderen Rolle - das war großartig, das war so ein gutes Gefühl", sagte Radcliffe.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!