Harte Zeiten für Heidi Klum

Lob & Schelte

Harte Zeiten für Heidi Klum

In Hollywood geliebt, in Deutschland angefeindet: So kämpft sie um ihre Fans

Heidi Klum gibt alles! So zeigte sie schon bei den Oscars vollen Körpereinsatz: In ihrem goldglänzenden Kleid mit einem Dekolleté bis zum Bauchnabel und transparentem Rücken erregte sie viel Aufsehen. Natürlich, es gab reichlich Kritik für das offenherzige Kleid. "Sie zeigt viel zu viel“, mokierte sich die ganze Welt. Doch das machte nichts. Das Wichtigste war, dass Heidi ein paar Tage vor dem Start der achten Staffel von Germany’s Next Topmodel (GNTM) mal wieder in aller Munde war.

Diashow: Heidi Klum versteckt Bauch: Ist sie schwanger?

Heidi Klum versteckt Bauch: Ist sie schwanger?

×

    Muss sie auffallen um jeden Preis? So scheint es: Für die erfolgsverwöhnte Heidi lief es in letzter Zeit nicht gerade rund. Als Model ist sie mit 39 Jahren langsam ein ziemlich altes Eisen und GNTM verlor in den vergangenen Jahren immer mehr Zuseher. 2012 waren die Quoten endgültig am (vorläufigen) Tiefpunkt angelangt.

    Krisenstimmung
    Für Klum nicht leicht zu verkraften. Gegenwind ist sie nicht gewohnt. Thomas Gottschalk schüttete sie im Magazin Interview ihr Herz aus. Der Druck in ihrer Heimat ist stärker geworden, klagte Heidi: "Vor vielen Jahren konnte ich dort nichts falsch machen, inzwischen hat sich das Blatt gewendet.“ Sie werde in Deutschland manchmal richtig zerfleischt, während sie in den USA für ihre Disziplin und Arbeitsmoral geliebt wird. "Mein Gesicht und mein Körper sind zu einer Marke geworden  … Ich bin sehr glücklich, dass Amerika mich mit so offenen Armen empfangen hat.“

    Diashow: Heidi Klums Patchwork-Famile relaxt am Strand

    Heidi Klums Patchwork-Famile relaxt am Strand

    ×

      "GNTM“ neu
      Doch Heidi wäre nicht Heidi, würde sie das einfach hinnehmen. Sie will GNTM wieder nach oben bringen – mit allen Mitteln! "Es wird einiges anders werden“, kündigte die Jury-Chefin im Vorfeld an. Das Motto: "Closer than ever“ – näher dran an Modelmama Heidi Klum und ihren Mädchen. Wie das aussieht? Erst einmal gibt es mehr von Heidi zu sehen. Und: Als Stimme aus dem Off kommentiert sie das Geschehen höchstpersönlich. Leider ist das etwas gewöhnungsbedürftig…

      Von ihrem Glück erfuhren die Kandidatinnen in ihrem natürlichen Umfeld. So überraschte Klum die fromme Jacqueline im Kirchenchor, holte Sabrina direkt aus dem Hühnerstall und schickte Mit-Juror Thomas Hayo als Kickbox-Prügelknaben und Aushilfs-Drummer los, um den Nachwuchs-Models mitzuteilen, dass sie es unter die Top 25 geschafft haben.

      Klein ist out
      Auch strengere Auflagen sollen für Spannung sorgen, etwa durch eine Mindestgröße von 1,76 Metern. Thomas Hayo in der Zeitschrift Grazia: "Kleinere Mädchen können in der Modelbranche unmöglich Fuß fassen. Wir konzentrieren uns auf die Mädchen, die es wirklich zu etwas bringen können.“ Das heißt: Es soll härter und spektakulärer werden.

      Doch weder Heidis Einsatz noch das Versprechen dramatischer Neuerungen lockten die Fans. Es war der schlechteste Staffelstart seit 2006. Ob Heidi das Ruder herumreißen kann, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

      Liebesglück
      So schwer das für Heidi Klum ist, sie kann sich trösten. Hollywood liebt die Bergisch-Gladbacherin immer noch: Gerade läuft die elfte Staffel ihrer TV-Show Project Runway und sie launchte eine neue Sport-Kollektion.

      Auch privat steht alles zum Besten. Mit Ex-Bodyguard Martin Kristen ist Heidi rundum glücklich. Während sie sich ums Business kümmert, hält der Südafrikaner ihr daheim den Rücken frei. Im Gegensatz zu Ex Seal (alles über seine neue Liebe auf Seite 49) interessiert er sich wirklich nur für Heidi – und will sich nicht in ihrem Ruhm sonnen.

      Also alles halb so wild!

      Noch mehr spannende Star-Storys finden Sie ab sofort in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY!

      Video: Klum tanzt Gangnam-Style