Desperate Housewives:Teri Hatcher, Eva Longoria, Marcia Cross, Felicity Huffman

Von wegen Freundinnen

Housewives-Zickenkrieg geht nach Aus weiter

Abschiedsgeschenk an die Crew: Hausfrau Teri Hatcher wurde vergessen.

Gerne beteuerten die Desperate Housewives, dass sie alle ganz dicke Freundinnen sind. Ganz erlogen war das nicht: Eva Longoria, Felicity Huffman und Marcia Cross waren am Set unzertrennlich und trafen sich in den Drehpausen gerne mal ein Pläuschchen oder besuchten einander gegenseitig zuhause. Doch Teri Hatcher war dabei selten willkommen: Mit der Aktrice lieferten die übrigen Damen sich einen schlimmen Zickenkrieg.

Letzter Hinterhalt
Eigentlich hätte man meinen können, dass die Streitereien endlich beigelegt wären, schließlich ist Ende April die letzte Klappe für die Kultserie gefallen. Doch auch nach dem endgültigen Aus bekämpfen die Hausfrauen sich weiter. Eva Longoria, Marcia Cross, Felicity Huffman und Vanessa Williams holten mit ihrem Abschiedsgeschenk an die Crew zum letzten Schlag aus: In einer Dankeskarte an ihre Kollegen fehlt nämlich Teri Hatchers Name. Ein Insider dazu: "Die Mädchen verstanden sich nicht mit ihr. Deswegen haben sie das hinter ihrem Rücken organisiert."

Zicken-Terror
Insidern zufolge kam es zwischen Teri Hatcher, die seit der ersten Staffel die tolpatschige Susan spielte, regelmäßig zu Schrei-Duellen. Marcia Cross, bekannt als überkorrekte Bree, soll dabei schon mal ausfallend geworden sein. "Sie hat schlimme Beschimpfungen losgelassen, die absolut vulgär waren", schilderte Drehbuchautor Ned Zemann die Reaktion der rothaarigen Darstellerin, als Teri für ein Foto in die Mitte gestellt wurde. Und Felicity Huffman alias Lynette weigerte sich gar, bei einem Interviewtermin mit Hatcher im selben Raum zu sitzen. Ex-Hausfrau Nicollette Sheridan, die als Edie schon vor Jahren ausgestiegen ist, bezeichnet Hatcher überhaupt als "gemeinste Frau der Welt".

Eva Longoria umschrieb den Kriegszustand in einem Interview sehr diplomatisch: "Sie sind eine großartige Gruppe von Mädchen. Und einige von uns stehen sich sehr nah." Felicity wohne in der gleichen Straße, führte die Latina aus, Marcias Ehemann ist ein großer Basketball-Fan und sie verfolgen die Spiele oft gemeinsam und mit Nicollette gehe sie ständig zum Shoppen.

Dass auf den Erinnerungsfotos der Gabrielle-Darstellerin, die sie von den letzten Drehtagen schoss und später im Internet veröffentlichte, ausgerechnet Teri Hatcher fehlte war wohl kein Zufall...

Diashow: Eva Longoria: Letzte Klappe bei den Housewives

Scheiden tut weh: Ihren letzten Tag am Set von den Desperate Housewives dokumentierte Eva Longoria mit vielen Bildern.

Ein Gruppenfoto zum Abschied.

Eine feste Umarmung für den "besten TV-Ehemann, den man haben könnte": Ricardo Chavira alias Carlos Solis.

Beste Freundinnen: Felicity Huffman war am Set Evas Fels in der Brandung.

Bittere Tränen: Eva Longoria und Marcia Cross.

Die Hausfrauen am Pokertisch.

Eva Wohnwagen ist schon geräumt: Bereit für den nächsten Schauspieler!