Karl Lagerfeld, Katze

Luxus-Kätzchen

Karl Lagerfeld: So verwöhnt er seine Katze

Zwei Bedienstete, Essen am Tisch & Spielen mit iPad: Einfach alles für die Katz'!

Karl Lagerfelds Katze müsste man sein! Denn die neun Monate alte Mieze Choupette (bedeutet soviel wie "Schätzchen") des Mode-Zars wird rundum verwöhnt, ja regelrecht verzogen. Es gibt förmlich keinen Wunsch, den Karl seinem flauschigen Schatz abschlagen könnte.

Luxus-Katze
"Choupette isst mittags und abends mit mir am Tisch, bekommt natürlich ihr eigenes Essen", so der 78-Jährige gegenüber dem Modeportal WWD. "Sie isst einfach nicht gerne auf dem Fußboden", führt Karl weiter aus.

Dessen nicht genug. "Choupette schläft unter einem Kissen und weiß sogar, wie man ein iPad benutzt“, so der Katzen-Papa weiter. Stolz twittert der Designer zahlreiche Bilder von seinem vierbeinigen Schätzchen - darunter auch eines, dass Choupette beim Spielen mit einem weißen iPad zweigt. "iPet", witzelt Lagerfeld. "Sie war einfach zu süß!"

Total vernarrt
Sogar ein Katzentagebuch würde der Mieze-Papa schreiben schreiben lassen, damit er nicht verpasst, was Coupette so treibt, wenn er mal nicht daheim ist. Wenn Karl auf Reisen ist, kümmern sich nämlich zwei Dienstmädchen um sein geliebtes Kätzchen-Schätzchen.

Zu verdanken hat Karl Choupette übrigens seiner Muse, Männermodel Baptiste Giabiconi. Eigentlich hätte er nur zwei Wochen - über Weihnachten - auf dessen Katze aufpassen sollen. Doch dann schloss er den flauschigen Wonnenproppen ins Herz und weigerte sich, ihn zurückzugeben....

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×