Kobe Bryant

Bald geschieden

Kobe Bryants: Kurz vor dem Ehe-Aus

Artikel teilen

Der NBA-Star hatte zahlreiche Affären. Jetzt reicht`s seiner Frau Vanessa.

Kobe Bryant (33) gilt als Bester Basketballspieler aller Zeiten. Nur privat läuft es für den 1,98 m hohen Sportler nicht so rosig. Seine schöne Frau Vanessa hat die Scheidung eingereicht. Begründung: Zu viele Seitensprünge.

Außenspiele
Schon oft hieß es, der Lakers-Spieler gehe seiner Frau fremd, aber Vanessa hielt immer zu ihm. Selbst als Kobe 2003 der Vergewaltigung bezichtigt wurde, dachte sie nicht daran, sich zu trennen. Doch jetzt hat sie endgültig genug. Denn laut TMZ soll Vanessa ihren untreuen Gatten mit seiner neuesten Eroberung erwischt haben.

Ehe am Ende
Nach über zehn Ehejahren will sich Vanessa, die mit Kobe zwei Kinder hat, nun scheiden lassen. Insidern zufolge liebe sie ihren Mann zwar noch, könne mit seiner Untreue aber nicht länger leben. - Verständlich.

Die kürzesten Star-Ehen aller Zeiten

Die Ehe mit Felipe DeAlba hielt weniger als 24 Stunden. Weil ihre vorherige Scheidung noch nicht vollständig durchgeführt war, wurde die neue Ehe der Diva annulliert.

Britneys Ehe mit Jason Alexander hielt auch nicht lange. Die beiden Sandkastenfreunde hatten sich um 5:30 morgens in Las Vegas geehelicht - aus Spaß.

Auch dieses ungewöhnliche Paar heiratete in Vegas. Offensichtlich ein großer Fehler, denn nur 9 Tage später reichte Dennis Rodman die Scheidung ein.

Sie planten eine riesige Hochzeit im Kardashian-Stil, doch daraus wurde nichts. Nach nur zwei Wochen zerbrach die Ehe.

Der Rocker und das Mädchen heirateten gleich mehrmals. Das erste mal auch in Vegas - 26 Tage später kam die Scheidung.

Das Glück währte nicht lange: 29 Tage später war Drew Barrymores Ehe wieder Geschichte.

42 ist nicht nur die Antwort auf die Große Frage nach dem Leben, dem Universum usw., sondern auch die Anzahl an Tagen, die diese Ehe Bestand hatte.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo