Lady Gaga im Style-Schock

Fashion-Flop

Lady Gaga im Style-Schock

Bei einem Spontan-Gig in New York schockte Lady Gaga im Schmuddel-Look. 

Ohne Stylisten sollte sie besser nicht außer Haus gehen: Mit misslungenem Make-up (schwarze Augen, zu viel Puder im Gesicht) und im billigen Bondage-Kleid stöckelte die erfolgreichste Künstlerin der Welt, Lady Gaga (24), am Dienstagabend in den legendären Jazzklub The Oak Room des Plaza Hotels in New York. Dort spielte ihr Kumpel Brian Newman – spontan sang Gaga zwei Nummern mit: Nat King Coles Orange Coloured Sky und George Gershwins Someone To Watch Over Me. Danach posierte sie gut gelaunt mit Fans und turtelte mit Lover Luc Carl. Nach einer halben Stunde war der Gaga-Spuk schon wieder vorbei. "Sprachlos! Wir waren so überrumpelt, weil wir keine Ahnung hatten, dass sie kommen würde“, posteten Gäste auf You­Tube ein Video des Überraschungsauftritts.

Werbestar
In ganz anderer Mission und im üblichem Gaga-Look tauchte sie als schwarze Witwe einen Tag später in Las Vegas auf der Consumer Electronics Show auf. Dort stellte sie neue Kameras von Polaroid vor