Lady Gaga: Sie hatte Sex mit Frauen

Geständnisse

Lady Gaga: Sie hatte Sex mit Frauen

Die Sängerin sprach über ihre Vergangenheit und warum sie zu 'Lady Gaga' wurde.

Eigentlich ist es keine Überraschung, dass Lady Gaga nicht nur der Männerwelt zugeneigt ist, sondern sich ebenso schon mit Frauen vergnügt hat. In der Sendung "Watch What Happens Live" erzählte die kontroverse Sängerin, warum sie eigentlich Frauen bevorzugt und verriet im Magazin "Elle", weshalb sie die Kunstfigur 'Lady Gaga' erschuf.

Leben vor 'Lady Gaga'
"Ich mag Lesben, weil sie meiner Meinung nach viel beherzter sind, wenn es darum geht, jemanden anzubaggern. Und das mag ich sehr. Erst als ich einen Typen traf, der mich genauso wie eine Lesbe anbaggern konnte, habe ich mich verliebt," verriet Lady Gaga im Gespräch und enthüllte, dass sie in ihrer Vergangenheit auch schon mit Frauen geschlafen hat. Probleme mit ihrem Körper und ihrem Ich hat die Pop-Ikone, die früher als Stripperin arbeitete, nicht mehr. "Ich habe mehr Geld mit Strippen als mit Kellnern verdient. Ich habe nicht allzu viel enthüllt, ich war eine Burlesque-Tänzerin," erzählte sie über ihr Leben, bevor sie Lady Gaga wurde.

Doch bis dahin war es für die Sängerin ein weiter Weg. Im Interview mit dem Magazin "Elle" gab Stefani Germanotta - so Gagas bürgerlicher Name - einiges über ihren schweren Kampf an die Spitze preis. "Wisst ihr eigentlich, wie oft ich mich habe demütigen lassen? Welche Männer ich über mich ergehen ließ, wie viele Leute meinen Körper, meine Seele und mein Herz nicht respektiert haben," sagte die 27-Jährige. Dies sei der Grund, warum sie für sich eine Kunstfigur erschaffen habe. "Ich bin - Stefani ist - eine ständig gequälte Künstlerin. Deshalb habe ich meinen Namen geändert," verriet Lady Gaga. "Ich kann nicht sie in der Öffentlichkeit sein. Sie wäre eine Katastrophe." 

Diashow: Lady Gaga lässt die Nippel durchblitzen

Lady Gaga lässt die Nippel durchblitzen

×