Lindsay Lohan

Lindsay Lohan

Sie will 10.000 Dollar für Fußfessel-Foto

Paparazzi sollen für erstes Foto von Lindsay & Fußfessel zahlen.

Ganz schön geschäftstüchtige, die Frau Lohan . Nach ihrem jüngsten Gefängnisaufenthalt wurde der Schauspielerin wieder einmal eine elektronische Fußfessel verpasst, die Alarm schlägt, wenn Lindsay verbotene Substanzen zu sich nimmt.

10.000 Dollar von Paparazzi
Das erste Foto von ihrem unmodischen Accessoire wollte Lindsay teuer verkaufen. Sie kontaktierte alle großen Paparazzi-Agenturen in Los Angeles und bot den Abschuss für stolze 10.000 Dollar an. "Alle großen Spieler lehnten ab und sie machte den Deal mit einer kleinen Agentur", verrät ein gut informierter Insider Us.

Lindsay hatte es wohl eilig, das Geschäft zu machen: Sie will so bald wie möglich in eine Klinik in der Nähe von L.A. einchecken. Nach ihren letzten positiven Drogentests will Lohan ihrem Richter mit einem freiwilligen Entzug nämlich beweisen, dass sie sich bessern möchte.

Diashow: Lindsay muss wieder in Haft

Diashow: Lindsay Lohan muss wieder in Knast

Skandalnudel Lindsay hat ihre Bewährungsauflagen verletzt.

Nach zwei positiven Drogentests muss sie sich heute vor dem Gericht in Kalifornien verantworten.

Greift der Richter hart durch, muss sie 30 Tage hinter Gittern verbringen.

Wegen den überfüllten Gefängnissen in Kalifornien...

...könnte Lohan allerdings Glück haben, und mit dem Hinterlegen einer Kaution davonkommen.

Zumindest bis zum nächsten Gerichtstermin in 30 Tagen!