Lupita Nyong'o ist die schönste Frau der Welt des People Magazines

Sie gewinnt People-Wahl

Lupita Nyong'o: Eklat um schönste Frau der Welt

Titel von Skandal überschattet: Wurde ihre Haut für People-Cover aufgehellt?

Wer ist die Schönste im ganzen Land? Traut man dem "People" Magazine, dann gibt es jetzt eine neue Antwort auf diese Frage. War es im vergangenen Jahr noch Gwyneth Paltrow, so ist es nun die kenianische Schauspielerin Lupita Nyong'o, die sich seit kurzem so nennen darf.

Bereits zum 25. Mal verlieh die Zeitschrift diesen Titel. Für die 31-Jährige ist es eine ganz besondere Ehre, wie sie auch selbst in einem Statement verlauten ließ. "Das ist aufregend und ein Riesen-, Riesenkompliment", so die in Mexiko City geborene Schauspielerin. Diese Auszeichnung hat sicherlich eine besondere Bedeutung für Lupita. Schließlich fand sie früher selbst nur Frauen mit heller Haut und langen blonden Haaren schön. Nur die ständige Zusprache ihrer Mutter und die Tatsache, dass sie irgendwann Supermodels wie Alek Wek auf den Laufstegen sah, gab ihr wieder Selbstwertgefühl, wie sie in einer bewegenden Rede beim ESSENCE Black Women Hollywood Luncheon erzählte.

Eklat um Coverfoto
Ein Wermutstropfen ist allerdings die Tatsache, dass ihr Sieg im People-Ranking von dem unschönen Verdacht überschattet wird, dass ihre Haut für das Cover des Magazins aufgehellt wurde. Diese Behauptung stellt zumindest der Internetdienst RadarOnline in den Raum. "Sie sieht auf dem Foto 'verwaschen' aus", so Experte Giles Fabris. Er bezeichnet das als klassisches Beispiel für den Vergleich zwischen einem "gut beleuchteten Bild" und einem mit schlechtem Licht.

Diashow: Lupita Nyong'o: Ihre schönsten Bilder

Lupita Nyong'o: Ihre schönsten Bilder

×