Madonna hat den Busen neu

Brust raus

Madonna hat den Busen neu

A-Körbchen in Istanbul, Doppel-D in Florenz. Madonna hilft beim Busen nach.

Ihr neuer Hit heißt Turn Up The Radio und nicht – so wie schon 1984 – Push. Dieser Titel wäre aber passender, denn Madonna (53) tritt derzeit mit extrem aufgepushter Oberweite auf. Beim Videodreh auf einer aufgelassenen Tankstelle in Mugello (Italien) und in den Straßen von Florenz hatte die Pop-Queen deutlich mehr Busen in der engen Lederkorsage als noch zehn Tage davor in Istanbul.

Damals – und deshalb wissen wir es – strippte sie als Konzert-Aufreger aus einem A-Körbchen. Jetzt hält mindestens Doppel-D Madonna im Zaum. Unzählige Internet-Seiten vermuten den Schönheits-Doktor hinter der drallen Veränderung. Für Madonna wäre das keine Neuigkeit. Schon seit 1998 lässt sie am Körper herumschnipseln: Falten, Dekolleté, Lippen – und nun auch den Busen.

Wien-Konzert.
Lover Brahim Zaibat (25) ist begeistert: Beim Dreh kuschelte er sich an Madonnas größere Dinger. Auch beim Wien-Konzert am 29. Juli darf er im Happel-Stadion ran. Dafür gibt es noch immer Karten: Erst 18.000 sind verkauft ...

Diashow: Madonnas Outfits