Mel Bs Mann: Seine üble Vergangenheit

Kein Engel

Mel Bs Mann: Seine üble Vergangenheit

Diebstahl, Vandalismus, Prügel. Stephen Belafonte hat langes Strafregister.

Mel B kann froh sein, ihren Mann Stephen Belafonte los zu sein , denn Stephen Belafonte scheint wirklich keiner von den Guten zu sein. Als die Sängerin nach einem Kollaps ins Spital gebracht wurde, wurden Gerüchte laut, sie sei von ihrem Gatten geschlagen worden. Er bestreitet noch immer, gegenüber Mel B handgreiflich geworden zu sein. Doch bereits seit 20 Jahren fällt Belafonte bei der Polizei negativ auf.

Kein Unbekannter bei Polizei
Schon als er 19 Jahre alt war, wurde Stephen Belafonte wegen Diebstahls das erste Mal verhaftet. Sechs Jahre später war er wegen Vandalismus angeklagt, nachdem er ein Auto beschädigte und wenig später gab er sogar zu, seine Ex-Frau Nicole (die Mutter seiner Tochter Giselle) im Alkoholrausch verprügelt zu haben.

2007 heiratete der Filmproduzent Melanie Brown - sie wusste allerdings von seiner gewalttätigen Vergangenheit. "Mel weiß, dass er kein Engel ist", erzählte eine Freundin des ehemaligen Spice Girls. Doch auch nach der Hochzeit besserten sich Stephen Belafontes Aggressionen nicht. Er schlug eine Ente mit einem Ziegelstein zu Tode und war im fünf Sterne Hotel May Fair in einen Streit mit drei Männern verwickelt. Nach der Prügelei musste einer der Männer sogar ins Krankenhaus gebracht werden. Dass er nach den vielen Vorwürfen auch noch das Land verließ und nach Los Angeles abhaute, spricht nicht gerade für ihn.