Nadja abd el Farrag, Naddel, Dieter Bohlen

Überraschende Worte

Naddel: "Bohlen war meine große Liebe"

Erst schimpft sie, jetzt trauert sie ihm nach? Sie schreibt Buch über Dieter.

Über ihren Ex Dieter Bohlen hatte Nadja abd el Farrag lange Zeit nichts Gutes zu sagen. Jetzt schreibt sie ein Buch über die Zeit, als sie mit dem Poptitan zusammen war. Wer allerdings denkt, der Text wird eine bitterböse Abrechnung, der irrt sich gewaltig. "Dieter, Liebe meines Lebens" soll der Titel lauten und darin scheint Naddel ihrem Ex tatsächlich ziemlich nachzutrauern.

Überraschendes Geständnis
Die "Bild"-Zeitung veröffentlichte schon einige kurze Zeilen aus dem Buch der 50-Jährigen und die erstaunen doch ein wenig. "Wir hatten ein super Leben, sind viel gereist, haben tolle Menschen kennengelernt. Er war meine große Liebe - die einzige", heißt es darin. Worte, die tatsächlich ein wenig überraschen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass sie Dieter Bohlen noch vor gar nicht allzu langer Zeit als "Fehler ihres Lebens" bezeichnete und ihn für ihre öffentlichen Abstürze verantwortlich machte.

Nie mehr verliebt
Heute hört sich das allerdings anders an. "Nach Dieter gab es noch so zwei, drei. Aber die waren mir zu lieb, zu langweilig. Ich brauche einen Mann, der Ansagen macht", gesteht Naddel, nie wieder Liebe gefunden zu haben. Was Dieter dazu zu sagen hat, würde sie selbst auch interessieren. "Aber ich schreibe ja nicht schlecht über ihn", hofft sie auf keinen fiesen Kommentar.