Bootsunfall

Norwegens Kronprinz als Lebensretter

Norwegens Kronprinz Haakon reagierte prompt als er ein Boot in Seenot sag.

Norwegens Kronprinz Haakon (36) rettete am vergangenen Sonntag fünf jungen Wassersportlern das Leben. Wie die Illustrierte „Bunte“ berichtet, war der Hobbysegler mit seiner Familie auf einem Ausflug mit dem königlich-norwegischen Motorboot.

In der Nähe der südnorwegischen Insel Flekkeröy bemerkte der Prinz ein sinkendes Boot und sendete sofort einen Notruf an die Rettungsleitstelle. Nach einem Motorausfall drang plötzlich Wasser in das Boot der jungen Menschen ein, doch bevor es zu einer Katastrophe gekommen ist, war Norwegens Prinz zur Stelle und rettete den jungen Menschen das Leben.