Paris Hilton

Peinliche Twitter-Panne

Paris verwechselt Mandela mit Luther King

Paris Hilton streitet ab, diesen falschen Eintrag verfasst zu haben.

Auch Vorzeige-Blondine Paris Hilton war von Nelson Mandelas Tod sehr betroffen und machte ihrer Trauer auf Twitter Luft. Doch scheinbar wusste sie nicht so ganz, wo sie den südafrikanischen Nationalhelden einordnen sollte. "RIP Nelson Mandela. Deine "Ich habe einen Traum" Rede war so inspirierend. Ein unglaublicher Mann," schrieb die Hotelerbin auf ihrem Twitter-Account. Ups...da ist ihr wohl eine kleine Peinlichkeit passiert. Sie verwechselte Nelson Mandela mit dem amerikanischen Bürgerrechtskämpfer Martin Luther King.

Sie streitet ab
Kurz nach dem Tod des 95-Jährigen erschien diese Meldung auf einer Twitterseite mit angeblich gelöschten Tweets - darüber stand Paris' Name. Diese peinliche Verwechslung rückt Hilton natürlich in ein ganz schlechtes Licht, kein Wunder also, dass sie diesen Eintrag sofort als Fälschung abstritt.

"Wer auch immer diesen dummen, gefälschten Tweet verfasst hat, ihm fehlt es an Respekt vor dem Verlust, den die Welt gerade betrauert," bestreitet die 32-Jährige, die Nachricht verfasst zu haben. Sie soll gerade auf dem Weg nach Miami im Flugzeug gesessen sein, als der falsche Eintrag veröffentlicht wurde.

Diashow: Halloween: Paris Hilton im Grusel-Fieber

Das It-Girl als Miley Cyrus: Mit dem Outfit sorgte Paris für Aufsehen.

Das It-Girl als Miley Cyrus: Mit dem Outfit sorgte Paris für Aufsehen.

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!

Schon lange vor dem Gruselfest ist Paris Hilton bereit: Die Kürbisse sind eingekauft, eine ganze Batterie an Kostüme wartet darauf ausgeführt zu werden und natürlich ist ihr Haus auch längst schaurig-schön dekoriert. Fehlt nur noch... Was eigentlich? Ach ja, die Gäste!