Reunion nach 30 Jahren

"Prinz von Bel Air": So sieht der Cast heute aus

30 Jahre nach dem Start der Sitcom traf sich der Cast zu einer Reunion.

Die Neuauflage der Comedy-Serie "Der Prinz von Bel Air"  mit Will Smith als Produzenten soll schon demnächst "on air" gehen. Der 51-Jährige wurde in den frühen 1990er Jahren als Prinz von Bel Air berühmt und wird sich als ausführender Produzent an der Neuauflage beteiligen. "Peacock hat direkt zwei Staffeln bestellt", teilte Smith mit. Dabei gebe es bisher nur die Idee und noch kein Drehbuch. "Ich bin seit 30 Jahren in diesem Geschäft, und so etwas passiert eigentlich nicht."
 
Schon jetzt traf sich der Original-Cast zu einer Reunion - genau 30 Jahre nach dem Serienstart.
 
 
   Smith spielte in der Original-Sitcom (1990–1996) einen Jugendlichen aus einem armen Viertel in Philadelphia, der zu seinen Verwandten in den kalifornischen Nobelort Bel Air geschickt wird. Das brachte lustige Verwicklungen mit sich. Die Neuauflage soll nun ernster werden. Vorbild ist ein vierminütiges YouTube-Video aus dem vergangenen Jahr von Nachwuchsregisseur Morgan Cooper, der dem Stoff einen dunkleren Ton verpasste.
 
   Cooper soll nun an dem Skript mitschreiben und bei der Neuauflage Regie führen. Über einen möglichen Drehstart und die Rollenbesetzung wurde zunächst nichts bekannt.