Rihanna fliegt in Abu Dhabi aus Moschee

Fotos nicht genehmigt

Rihanna fliegt in Abu Dhabi aus Moschee

DIASHOW: Mangelnder Respekt? Verführerische Posen in Moschee.

Vollständig bekleidet sieht man Sängerin Rihanna eher selten. Doch nun machte sie mit ihrer Tour in Abu Dhabi halt und - oh Wunder! - nahm auf die Kultur des Landes Rücksicht: "Bad Girl" Riri verhüllte sich. Damit waren ihre Grenzen scheinbar erreicht. Denn als sie zu einem Fotoshooting in eine Moschee ging, nahm sie dort sexy Posen ein. Damit beging sie gleich zwei Fauxpas.

Rihanna fliegt raus
Noch bevor sie fertig war, musste Rihanna das Feld räumen. Denn ihre fehlte die Genehmigung, in dem Gotteshaus zu shooten, die die Zeitung Gulf News. Zudem fanden ihre Aufpasser die Posen "unpassend".

Kritik im Web
Dennoch veröffentlichte die Künstlerin die Bilder später im Internet - und musste dafür Kritik einstecken. "Sehr billig, ohne Moral", schrieben empörte unter ihre Fotos. Oder: "Die Moschee ist ein heiliger Ort, so wie andere heilige Orte auf der Welt. Also respektiere das" und: "So posierst du nicht in einer Kirche, also mach es auch in keiner Moschee."

Diashow: Kein Respekt? Rihanna fliegt aus Moschee

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.

Ungewohnt verhüllt zeigte Rihanna sich in Abu Dhabi: Die Sängerin, die sonst gerne fast nackt auftritt, nahm Rücksicht auf die Kultur des Landes und bedeckte ihren Körper. Trotzdem eckte sie an, weil sie ein Fotoshooting in einer Moschee veranstaltete - ohne Genehmigung. Daher wurde sie gebeten zu gehen. Dennoch veröffentlichte sie die Bilder später im Internet und musste dafür Kritik einstecken.