Rocco Stark

Schon länger in der Krise

Rocco & Kim: Deshalb trennten sie sich

Das Paar konnte viele Differenzen einfach nicht überbrücken.

Nach der plötzlichen Trennung von Rocco Stark und Kim Debkowski fragen sich viele, wie es denn so weit kommen konnte. Doch schon länger kriselte es in der Beziehung . Ein Insider soll nun die Gründe verraten haben, warum das Liebes-Aus unvermeidlich war. Kim wollte unbedingt nach Hamburg und war so gar nicht damit einverstanden, dass Rocco ständig am Feiern war.

Es krachte häufig
So plötzlich kommt die Trennung eigentlich gar nicht. Denn schon vor ein paar Wochen hat Kim in einem Interview mit RTL über ihre Beziehungs-Krise gesprochen. "Irgendwie ist die Beziehung auf der Strecke geblieben, ich vermisse irgendwie die Liebe und die Zuneigung von ihm", beklagte sie sich schon damals über ihren Freund.

Bereits vor dem endgültigen Aus soll Kim Pläne gehabt haben, nach Hamburg zu ziehen um wieder näher bei ihren Eltern zu wohnen. Doch Rocco war von dieser Idee weniger begeistert - Berlin ist seine Heimatstadt. Aber das war nicht der einzige Reibungspunkt in ihrer Beziehung. Rocco soll häufig Freunde zum Feiern eingeladen haben, was Kim auf Dauer nicht recht war.

Unvermeidliche Trennung
Auch mit Roccos Eifersucht soll die 20-jährige Mutter der gemeinsamen Tochter Amelia nicht mehr klargekommen sein. Immer wieder habe er ihr Fremd-Flirten unterstelt, wenn er Bilder von ihr und anderen Männern sah. Verständlich, dass Kim davon irgendwann genug hatte. Da war eine Trennung wohl wirklich die beste Lösung für alle.

     

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×