Samule Koch

Biografie veröffentlicht

Samuel Koch: So erlebte er seinen Unfall

Artikel teilen

In 'Wetten, dass...?' stürzte Samuel Koch schwer: Jetzt schrieb er über den Unfall.

Für den seit seinem Unfall bei Wetten, dass..? gelähmten Wettkandidaten Samuel Koch war auch Geld ein Anreiz für seine Risikowette. "Ja, das Geld, das ich als Wettkönig verdient hätte, hätte ich sehr gut gebrauchen können", schreibt Koch in seiner Biografie Zwei Leben, aus der die "Bild"-Zeitung am Donnerstag Auszüge veröffentlichte.

"Fühlte mich sicher"
Koch, der im Dezember 2010 bei dem Versuch, mit Sprungstelzen über Autos zu springen, verunglückt war, schreibt darin auch, dass er sich vor der Wette absolut sicher fühlte. "Was die Sprünge anging, war ich mir meiner Sache so sicher, dass ich mich nun mit so wichtigen Themen beschäftigte wie, welche Schutzkleidung ich anziehen sollte, in welcher Hose mein Hintern nicht so fett aussah, ob die Farbe des Helms zum Rest passte und was die Fahrer tragen sollen."

Erinnerungslücken
Warum er zu flach absprang und deshalb mit dem Kopf das Dach des von seinem Vater gefahrenen Autos touchierte, kann der 24-Jährige nicht mehr sagen. "Auch wenn ich noch sehr in meiner Erinnerung krame - viel weiß ich nicht mehr von dem Sturz und den Sekunden davor." Es habe durch den Schlag wohl "einige bewusstlose Momente" bei ihm gegeben, so Koch.

Samuel Koch schildert die letzten Augenblicke vor dem folgenschweren Sturz so: "Jetzt kommt das längste Auto. Ein silbergrauer Audi A8. Mein Vater fährt ihn. Obwohl es ein langes Fahrzeug ist, habe ich es stets als Sprungobjekt geschätzt. Der Audi ist nämlich das flachste der Autos, die ich heute überspringen will, und mein Vater fährt mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks." Und weiter: "Wieder der Psalm in meinem Kopf und meinem Herzen. Ich gebe meinem Vater das Zeichen. Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal ... er bestätigt es mir ... fürchte ich kein Unglück ... linker Fuß ... denn du bist bei mir...rechter Fuß, linker Fuß, Einsprung, Absprung - hoch in den Salto! Ein Knall. Nacht."

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!

OE24 Logo