Sarah Jessica Parker

Working Mum

Parker: Leben zwischen Glamour & Windeln

Artikel teilen

Warum sich Sarah Jessica Parker mit ihrer neuen Filmrolle identifiziert.

Kinder, Karriere und dazu noch sexy Ehefrau? Sarah Jessica Parker scheint alle Anforderungen mit Leichtigkeit zu erfüllen. Am Tag schupft sie den Alltag mit ihren drei Kindern, am Abend stöckelt sie in heißen High Heels als Femme fatale über die roten Teppiche. Doch die Realität sieht auch bei einem Hollywood-Star erster Güte anders aus.

Überarbeitete Mum
Einen humorvollen Blick aufs harte Leben einer berufstätigen Mutter gewährt Parker nun in ihrem neuen Film Der ganz normale Wahnsinn — Working Mum, in dem sie im absoluten Chaos zu versinken droht. Eigentlich sollte Kate Reddy (Parker) beim Kuchenverkauf an der Schule ihrer Tochter mit selbst Gebackenem glänzen, das hatte sie nämlich fest versprochen. Dann muss doch gekaufter Apfelkuchen herhalten, den die clevere Finanzmanagerin so lange verunstaltet, bis er aussieht, als wäre er ihr eigenes Werk. Ein Punkt auf ihrer langen To-do-Liste ist abgehakt! Aber das ist nur der vergnügliche Anfang einer bezaubernden Komödie über die vielen Nöte einer Power-Frau zwischen Küche und Konferenzzimmer.

Sarah Jessica Parker: Unterwegs mit den Kids

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

Lebensnah
"Ich habe diese Rolle geliebt", schwärmte Sarah Jessica Parker (46) im Interview mit der Vogue über den Film (Österreich-Start: 18. November 2011), "natürlich kann ich mich mit Kate identifizieren". Als Hollywood-Star, Ehefrau und Mutter von drei Kindern musste sie während der Dreharbeiten wohl öfters ein wenig schmunzeln, weil sie sich an ihr eigenes Leben erinnert fühlte. Es gibt aber auch große Unterschiede zwischen den beiden Frauen. Kate Reddy versucht, ihren Alltag mit Listen in den Griff zu bekommen. "Ich bin nicht annähernd eine so disziplinierte und leidenschaftliche Listenschreiberin wie Kate", verriet Parker der Welt. Doch auch sie ist manchmal überfordert: "Es gibt solche Momente, definitiv." Aber, ja, die Schauspielerin hat es leichter als viele Mütter, die verzweifelt darum kämpfen, alles unter einen Hut zu bringen: "Ich habe dieses Jahr zwei Filme gedreht. Die Dreharbeiten für Der ganz normale Wahnsinn haben sieben, die anderen haben zwei Wochen gedauert. Ansonsten war ich nicht arbeiten.“

Sarah Jessica Parker: Unterwegs mit den Kids

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Mit Nanny und den Zwillingstöchtern Tabitha & Marion unterwegs im Big Apple.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker privat: Sie bringt ihren Sohn James Wilkie persönlich in die Schule.

Sarahs Leben dreht sich nicht um rote Teppiche, Drehbücher und VIP-Partys, sondern um Ehemann Matthew Broderick (49), Sohn James (9) und die Zwillinge Marion Loretta und Tabitha Hodge (2) — eine ganz normale Familie eben: "Wir stehen früh auf, machen die Kinder fertig für die Schule und Vorschule, streiten mit ihnen über die Mützen, die sie nicht aufsetzen wollen, und packen Lunchpakete." Zwischen Schulbeginn (James) und dem Nachmittagsschläfchen (Tabitha und Loretta) bleibt Parker Zeit für ihre Arbeit: Sie ist ja nicht 'nur‘ Schauspielerin, sondern verdient sich mit Werbung, Mode und Parfüm ein nettes Zubrot. Doch spätestens, wenn ihre Mädels aufwachen, ist es damit vorbei, denn dann will sie wieder zu Hause sein.

Am Abend, wenn ihre süße Rasselbande brav im Bettchen liegt, ist Gatte Broderick, selbst Schauspieler und Broadway-Star, an der Reihe: Zeit für Zweisamkeit, um sich zu unterhalten oder einfach nichts zu tun.

Turbulenzen
Ein perfektes Leben also? Ganz so harmonisch gestaltete sich das leider nicht immer. Matthew soll Sarah betrogen haben. Das US-Magazin Star enthüllte vor drei Jahren eine monatelange Affäre mit einer "atemberaubend schönen“ Rothaarigen: Während seine Frau den ersten Sex and the City-Streifen drehte, tröstete der einsame Mime sich in den Armen einer anderen. Ein schwerer Schlag für Parker, aber noch lange kein Grund, ihre Ehe aufzugeben. Das Paar meisterte die heftige Krise mit viel Liebe und Verständnis.

Hinter den Kulissen kämpften Sarah und Matthew noch mit einem ganz anderen Problem, von dem die Öffentlichkeit nichts ahnte: Sie wünschten sich sehnlichst ein Geschwisterchen für ihren Sohn James. Die beiden probierten alles, doch mit der Schwangerschaft wollte es einfach nicht klappen. Schließlich engagierten sie eine Leihmutter, die ihnen am 22. Juni 2009 zwei gesunde Mädchen schenkte. Damit war das Familienglück wiederhergestellt. Dass sie mit dieser Wahl im Kreuzfeuer der Kritik landete, nahm Parker gerne in Kauf: "Ich wusste, dass es jede Menge Meinungen dazu geben würde: 'Warum habt ihr nicht einfach eins adoptiert? Warum habt ihr nicht dieses getan? Oder jenes?‘ Die Wahrheit ist, dass es für uns nicht die eine oder andere Antwort gab."

Sexy Stilikone
Sarah Jessica Parker ließ die Leute einfach reden und konzentrierte sich ganz auf ihre Mutterrolle. Im Interview mit der Zeitschrift Elle bekannte sie nach der Geburt der süßen Mädchen: "Ich liebe den Geruch von Windeln." Ein Satz, der viele SATC-Anhänger irritierte. Das klang nämlich so ganz und gar nicht nach Carrie Bradshaw, der schicken und unabhängigen Kolumnistin aus Sex and the City, als die man sie kannte und schätzte. Was war also geschehen? Gar nichts. Das war einfach ein ganz großes Missverständnis. Denn mit Carrie hatte Sarah nie viel gemeinsam. "Ich habe sie gespielt und das hat mein Leben auf wunderbare Weise verändert. Aber ich bin keine verrückte Schuh-Lady, ich denke nicht den ganzen Tag über Mode nach, obwohl ich großen Respekt vor der Fashion-Industrie habe.“

Sarah Jessica Parker: Einkaufstour in Berlin FOTOS

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Die Stilikone ist auf Promotiontour in Berlin: Sie zog durch die Szene-Shops in Mitte und genoss den Shopping-Ausflug sichtlich.

Natürlich liebt Parker die Mode und den sexy Auftritt, aber sie lebt eben nicht dafür. Privat bevorzugt sie es leger, aber mit Stil. Bequeme Boots, zu lässigen Jeans und Pullis — ihr fabelhafter Alltagslook hat nichts mit Manolo Blahnik und Glamour zu tun. Nur für offizielle Anlässe wirft 'SJP‘ sich in Schale und genießt das: "Ich weiß, dass die Leute mich mit Mode verbinden und ich schlüpfe manchmal in diese Rolle“, erklärte sie der Vogue, "Ich mag es, mich schön anzuziehen und finde es toll, dass ich mir hübsche Kleider ausborgen kann. Aber als Mutter — und als eine Frau, die nicht immer Herrin ihres Zeitplans ist — gehe ich nicht oft shoppen oder denke viel über Kleidung nach."

Sarah Jessica Parker ist meistens eine ganz normale Mami, die nach der Schule mit den anderen Müttern tratscht. Ab und zu schlüpft sie in eine atemberaubende Robe und wagt sich sexy auf den roten Teppich irgendeiner Hollywood-Gala. Dann tratscht die ganze Welt über sie. Doch Sarah ist dann in Gedanken weit weg — bei ihren süßen Lieblingen daheim, die auf sie warten.

Mehr spannende Star-Storys finden sie ab sofort in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY.

OE24 Logo