Stephen Collins

Wegen Missbrauchs im Visier

Collins: Opfer meldet sich bei Polizei

Belästigt vom "Himmlische Familie"-Star. Jetzt erstattet sie Anzeige.

Jahrelang schwiegen die Frauen, die im Kindesalter angeblich von Stephen Collins sexuell belästigt wurden. Doch jetzt, wo die schlimme Wahrheit über den Himmlische Familie-Vater ans Tageslicht kam, melden sich immer mehr Opfer bei der Polizei und sagen gegen den Schauspieler aus. Laut einem Bericht des Klatschportals TMZ erstattete nun eine Frau Anzeige gegen Collins.

Ermittlungen laufen
Sie behauptet, als 13-jähriges Mädchen 1983 von dem Hollywood-Star, der damals in ihrer Nachbarschaft lebte, belästigt worden und eines der Opfer zu sein, über die Stephen Collins in den Tonbandaufnahmen spricht. Jahre nach dem Übergriff habe der 67-Jährige sie angeblich noch einmal aufgesucht, um sich bei ihr zu entschuldigen. Die Ermittlungen gegen den TV-Star wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern haben nun begonnen.

In den Mitschnitten einer Therapiesitzung mit seiner Ex-Frau Faye Grant soll man hören, dass der Mime detailliert beschreibt, wie er ein elfjähriges Mädchen belästige und ihre Hand an seinen Penis führe. Außerdem soll er zugeben, dass er sich mehrmals vor ihr entblößte. Offiziell heißt es dazu, es gebe eine Untersuchung und es ist  von "mindestens drei Opfern" die Rede.