Taylor Swift

Sie kommt wirklich!

Taylor Swift rast für die Liebe zum Flughafen

Teilen

Taylor Swift hat gerade noch ihre Fans im Rahmen der Eras Tour in Tokio begeistert, doch statt zur nächsten Station nach Australien zu fliegen unterbricht die Pop-Queen tatsächlich ihre Mega-Konzertreihe und fliegt der Liebe wegen zurück in die USA.

Kommt sie oder kommt sie nicht? Seit Tagen spekulieren Medien weltweit ob Taylor Swift zum Super Bowl in der Nacht auf Montag (ab 0.30 Uhr im Sport24-LIVETICKER) reist um ihren Freund, Chiefs-Superstar Travis Kelce, vor Ort in Las Vegas die Daumen zu drücken.

Vor allem der volle Tour-Kalender von Swift ließ Insider und Fans bis zuletzt rätseln. Denn am Samstag gab die 34-jährige noch ein Konzert in Tokio, ehe ihre historische Eras-Tour nächste Woche in Australien weitergeht.

Taylor Swift Kansas City Chiefs Green Bay Packers

Taylor Swift ist fassungslos: Ihr Travis Kelce verliert vor ihren Augen!

© Getty
× Taylor Swift Kansas City Chiefs Green Bay Packers

Für die Liebe ist kein Weg zu weit

Doch scheinbar hat Swift selbst, nie daran gezweifelt das große Football-Finale in der Zockermetropole der USA zu verpassen. Gleich nachdem der letzte Ton ihres vierten Auftrittes in Japans Hauptstadt erloschen ist, soll sie sich schon am Weg zum Flughafen gemacht haben. Von dort aus beginnt ihr 12-Stunden-Flug in die USA (8.900 Kilometer). Nach dem Super Bowl hat sie aber kaum Zeit für ihr Herzblatt.

Travis Kelce Taylor Swift
© Getty
× Travis Kelce Taylor Swift

Denn bereits am Freitag wird sie beim Konzert-Triple in Melbourne auftreten. Inklusive Zeitumstellung und Flugdauer - von Las Vegas nach Australien sind es erneut 8.200 Kilometer und 18 Stunden Flugzeit - muss sie spätestens am Dienstag wieder abheben.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo