Til Schweiger, Dana Schweiger

Nach Danas Vorwürfen

Til: "Habe das Gefühl, Kinder zu verpassen"

"Disney Daddy" Schweiger äußert sich nun zur Läster-Attacke seiner Ex.

Gerade erst hat Dana Schweiger (44) die Erziehungsmethoden ihres Noch-Ehemannes Til Schweiger (48) öffentlich kritisiert – "Du kannst alles haben und tun, was du willst. Die Regeln werden nicht durchgesetzt", lästerte sie gegenüber dem TV-Magazin RTL Exclusiv und betitelte ihren Ex als "Disney Land-Dad" . Jetzt bezieht der Vater der Kinder Stellung zu den Vorwürfen.

Sieht Kinder selten
"In jeder Ehe gibt es dieses Problem", erzählte Til bei der Verleihung des Jupiter-Awards in Berlin dem Sender RTL: "Die Väter, die ich kenne, haben alle das Gefühl, dass sie ihre Kinder verpassen." Und da die vier gemeinsamen Kind Valentin (16), Luna-Marie (15), Lilli (13) und Emma (9) bei ihrer Mama in Hamburg wohnen, während Til in Berlin lebt, ergäbe sich das Problem zwangsläufig.

Diashow: Süße Emma Schweiger ist der New-Faces-Star

Süße Emma Schweiger ist der New-Faces-Star

×

    "Wenn ich meine Kinder vielleicht nach drei Monaten mal wieder sehe, sage ich natürlich nicht: Ihr geht um sieben Uhr ins Bett. Dann freue ich mich natürlich, dass ich sie sehe, und genieße die Zeit", so Wochenend-Papa.

    Verständnisvoll
    Den Ärger seiner Ex-Frau könne er dennoch nachvollziehen. "Von daher verstehe ich natürlich, wenn sie sagt, ich bin der Spaßdad. Aber sie hat das natürlich nicht böse gemeint“, beschwichtigte der Schauspieler das Problem.

    Diashow: Til Schweiger mit neuer Liebe in Wien

    Til Schweiger mit neuer Liebe in Wien

    ×