Tori Spelling

Üble Vorwürfe

Tori Spelling: Baby für die Quote?

In Teaser für TV-Show deutet sie Schwangerschaft an. Gelogen?

Langweilig wird es bei Tori Spelling wohl eher selten. Pleite, vom Ehemann betrogen und vier Kinder - sie hat alle Hände voll zu tun. Umso überraschender war der Teaser für die neue Staffel ihrer Realitysoap. Denn der endete mit einem Cliffhanger der Sonderklasse: "Es gibt noch eine Sache. Ich bin vielleicht schwanger..."

Risiko-Schwangerschaft
Ernsthaft? Mitten in ihrer schlimmsten Ehekrise mit Dean McDermott will sie ein Baby bekommen? Insider nehmen Tori die Geschichte nicht ab. Das hat gute Gründe. Denn die letzte Schwangerschaft der Schauspielerin verlief nicht ohne Komplikationen. Sie musste wegen einer Fehllage der Plazenta mehrmals ins Krankenhaus wäre beinahe gestorben. Deswegen erklärt ein Freund von Dean: "Benutzt euren Verstand! Beim letzten Baby gab es viele ernste Probleme. Es braucht Zeit, dass das heilt."

Der Zweifel ist also berechtig. Bloß, warum sagt sie es dann? Tja, bei der letzten Schwangerschaft schossen die Quoten ihrer TV-Show in die Höhe...

Diashow: Tori Spelling: Gruselig mager

Tori Spelling: Gruselig mager

×