Ariana Grande

Shitstorm

US-Rapper gestorben: Wütender Hass auf Ariana Grande

Wütende Fans beschimpften Ariana Grande im Netz.

US-Rapper Mac Miller ist im Alter von 26 Jahren gestorben. "TMZ" berichtet, die Todesursache sei eine Überdosis. Der Musiker wurde in seinem Zuhause in San Fernando Valley, bei Los Angeles gefunden. Er war erfolgreicher Musiker und war eine Zeit lang mit Ariane Grande zusammen.  

Der Rapper mit dem bürgerlichen Namen Malcolm James McCormick hatte in seinen Songs und in Interviews Suchtprobleme angesprochen. Nach einem Autounfall im vergangenen Mai war er wegen Fahrens unter Drogen- oder Alkoholeinfluss verhaftet worden. Er war mit seinem Auto gegen einen Strommast geprallt. Wenige Wochen zuvor hatten sich Miller und Grande nach einer knapp zweijährigen Beziehung voneinander getrennt.

In den sozialen Medien ließen viele Fans ihrem Frust freien Lauf und attackierten dabei häufig auch Ariana Grande. Die Sängerin wurde dabei wüst beschimpft, einige gaben Grande sogar die Schuld für den Tod des Rappers. Der Shitstorm war dabei so heftig, dass Grande kurzfristig sogar die Kommentar-Funktion auf ihrem Instagram-Profil ausschaltete.