Vanessa Paradis: Johnny hat eine Midlife-Crisis

Stinksaure Ex

Vanessa Paradis: Johnny hat eine Midlife-Crisis

Ihr Ex Johnny Depp ist frisch mit Amber Heard verlobt. Vanessa schäumt vor Wut.

Vierzehn Jahre waren sie ein Paar, haben sogar zwei Kinder - Lily-Rose (14) und Jack (11) - zusammen, aber heiraten wollte Johnny Depp seine Vanessa Paradis nie. Kein Wunder, dass diese nun vor Wut schäumt, als sie erfahren musste, dass ihr Ex seiner neuen Freundin Amber Heard nach nicht einmal zwei Jahren Beziehung einen Antrag machte. Die Französin ist sich sicher, dass Johnny mit seinen 50 Jahren in einer kleinen Lebenskrise steckt.

Amber benutzt ihn nur
"Vanessa denkt, dass Johnny eine Midlife-Crisis hat," verriet ein Insider über Vanessas Reaktion, als sie von der Verlobung des Schauspielers erfuhr. "Hochzeit war nie ein Thema, als sie zusammen waren. Johnny meinte immer, dass er nicht heiraten will, dass die Ehe nur ein nutzloses Stück Papier sei," erzählte der Vertraute weiter. Die 41-Jährige sei von der Nachricht geschockt gewesen, dass ihr Ex nun doch den Bund der Ehe eingehen will.

"Vanessa war davon überzeugt, dass Amber Johnny nur benutzt, um ihre Karriere voranzutreiben und ihr Konto aufzubessern," meinte der Insider weiter. Ihre Wut darüber machte Paradis erst vor kurzem mehr als deutlich, als sie den Fotografen den Stinkefinger in die Kameras hielt. Ist das etwa ihre Antwort auf die Verlobung ihres Ex?

Diashow: Johnny Depp & Vanessa Paradis: Ihre Liebe in Bildern

Johnny Depp & Vanessa Paradis: Ihre Liebe in Bildern

×