Victoria Beckham

Frivoles Präsent

Vic Beckham schenkt ihrer Mama SM-Buch

Posh steht auf "50 Shades of Grey" und empfiehlt Sex-Lektüre auch ihrer Mutti.

Victoria Beckham (38) outete sich kürzlich nicht nur als begeisterte "50 Shades of Grey"-Leserin, sie gab gegenüber der US-Zeitschrift Glamour sogar zu, dass sie auch ihrer Mutter eine Ausgabe der berühmten Sado-Maso-Bücher geschenkt hat.

Frivoles Geschenk
"Ich bin schon mitten im zweiten Teil der Trilogie und habe auch meiner Mum das Buch gekauft", plauderte Posh begeistert aus. Dennoch sei sie nicht gerade scharf darauf, mit ihrer Mama über die in den Büchern beschriebenen Sex-Praktiken zu sprechen. "Jedes Mal, wenn sie diesen Punkt anschneidet, wechsle ich sofort das Thema. Ich will mit meiner Mutter nicht über Sado-Maso reden."

Und das muss Vic zum Glück auch nicht! Dass sie ihrer Mama den Sex-Schinken weiterempfohlen hat, finden wir dennoch cool! Immerhin zählen die Bestseller von Autorin E. L. James derzeit zur angesagtesten (Frauen-)Lektüre...

Diashow: Victoria Beckham langweilt sich in Wimbledon

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?

"Gäähn" - das steht in Victoria Beckhams Gesicht geschrieben, die mit ihrem Gatten David das Match Roger Federer gegen Andy Murray in Wimbledon besucht. Denn während ihr Göttergatte ein leidenschaftlicher Tennis-Fan ist, findet die Fashionista das Ball-Spektakel offensichtlich zum Einschlafen langweilig. Schön, dass sie ihren Becks trotzdem begleitet - wenn das nicht Liebe ist!?