Tic Tac Toe: Ricky, Jazzy & Lee

Ex-"Tic Tac Toe"-Star

Was wurde eigentlich aus Jazzy?

In den 90ern ein Star, dann kam der Absturz. Und jetzt? So lebt sie.

1995 legte die Girlband Tic Tac Toe mit dem Song Ich find' dich scheiße einen Senkrechtstart hin. Zwei Jahre lang schwamm das Trio, bestehend aus den Sängerinnen Jazzy, Lee und Ricky auf der Erfolgswelle. Doch fast so schnell, wie es begonnen hatte, war es auch wieder vorbei. 1997 eskalierte ein Streit unter den Dreien während einer Pressekonferenz öffentlich. Ricky verließ die Band daraufhin, Jazzy und Lee machten zu zweit weiter. Doch mit dem Erfolg war es damit vorbei. Auch als Tic Tac Toe Jahre später einen Comeback-Versuch zu dritt - wieder mit Ricky - starteten, scheiterten sie.

Tiefer Fall
Für Jazzy alias Marlene Tackenberg folgten einige harte Jahre, wie sie jetzt im Interview mit RTL Exclusiv erzählte: "Nach Tic Tac Toe kam erstmal gar nichts." Das verdiente Vermögen war schnell aufgebraucht - ein ausschweifendes Leben, die falschen Freunde. Die übliche Story...

Neustart in der Ferne
Marlene stürzte tief: Sie feierte viel, trank und nahm Drogen. Die Sängerin stürzte in eine tiefe Depression, dachte auch an Selbstmord. Doch dann kam der große Wendepunkt in ihrem Leben: Sie verließ Berlin und zog zu ihrer Mutter nach Südfrankreich. In der Nähe von Cannes begann sie ein neues Leben.

Familienglück
Weit weg vom alten Ruhm und den Problemen traf sie einen französischen Fernsehproduzenten und es funkte. "Wir haben uns getroffen und sofort viel gelacht. Wir haben uns richtig gut verstanden", sagt Fabien, so heißt er. Heute leben die beiden in einem Häuschen an der Côte d'Azur - zu dritt. Jazzy: "Meine Tochter ist das Beste, was mir je hätte passieren können." Ihr Leben als Popstar ist nur noch eine Erinnerung. Die alten Zeiten  vermisst sie nicht. "Erfolgreich sein und auf der Bühne stehen, hat was mit Egoismus zu tun. Hier ist kein Platz für Egoismus", zeigt sie sich ernüchtert. Die Zeit mit ihrer Familie bezeichnet sie als "den Höhepunkt ihres Lebens".