Whitney Houston

Am Tag vor ihrem Tod

Whitneys Vorahnung: "Werde Jesus sehen"

Hat Whitney Houston etwa geahnt, dass ihre Zeit gekommen war?

Whitney Houstons tragischer Tod kam für viele überraschend. Doch laut TMZ soll sich die Sängerin bereits Tage vor ihrem Ableben intensiv mit dem Leben nach dem Tod auseinander gesetzt haben - als hätte sie geahnt, dass sie bald sterben wird!

Todes-Ahnung
Freunden zufolge habe Whitney Houston gespürt, dass ihre Zeit gekommen war. Deswegen soll sie sich wenige Stunden vor ihrem Tod intesiv mit ihrem Glauben auseinandergesetzt haben.

Schon nach ihrer letzten Performance gab Houston ihren Vertrauten zu verstehen, dass sie Christus sehen wolle: "Ich werde Jesus sehen." Immer wieder betonte der Star: "Wisst ihr, er ist so cool...ich will wirklich diesen Jesus sehen."

Selbstmord?
Am Tag ihres Ablebens habe die gläubige Houston obendrein Bibel-Passagen zitiert, Hymnen gesungen und  "intensive Koversationen über Jesus und das Leben nach dem Tod“ geführt. Sollten die Behauptungen ihrer Freunde stimmen, könnte Whitney ihr Ableben tatsächlich vorausgeahnt, oder - wahrscheinlicher - ihren Tod geplant und selbst herbeigeführt haben...

Diashow: Whitney Houston tot: Ihr Leben in Bildern FOTOS

Whitney Houston tot: Ihr Leben in Bildern FOTOS

×