Houstons "geheimer Sohn" aufgetaucht

Trauer um Ziehmutter

Houstons "geheimer Sohn" aufgetaucht

Whitney nahm Nick bei sich auf und behandelte ihn, wie ihr eigenes Kind.

Für Whitney Houstons Tochter Bobbi Kristina (18) war der tragische und unerwartete Tod ihrer Mutter ein großer Schock. Doch es trauert noch ein weiterer junger Mensch um die Sängerin: Whitneys "geheimer Sohn“, Nicholas Gordon.

Geheim-Kind
Nur Nahestehende der Familie wussten um die Existenz des 22-jährigen - und das obwohl Nick den Star mitunter bei Konzerten begleitete. Laut Radar Online soll Houston Nick vor vielen Jahren bei sich aufgenommen und wie einen Sohn behandelt haben. Selbst Bobbi Kristina nenne ihn ihren Bruder. Die beiden verbinde eine tiefe Freundschaft, selbst wenn Nick mittlerweile in Georgia lebe.

Diashow: Whitney Houston tot: Ihr Leben in Bildern FOTOS

Whitney Houston tot: Ihr Leben in Bildern FOTOS

×

    Trauert um Whitney
    Ob eine Adoption stattgefunden hat, ist unklar und unter den dramatischen Umständen auch nicht weiter wichtig. Fest steht: Auch Nicholas Gordon trauert um Whintey. "Ruhe in Frieden", äußerte er sich zum Tod seiner Ziehmutter via Twitter. Dann fügte er hinzu: "Sie hatte schon immer die loyalsten Fans und wird sie weiterhin haben. Danke. Die Legende wird für immer und ewig weiterleben."

    VIDEO: Bobbi Kristina singt Adele