Spaniens Prinzessin

Kinn & Lachfalten - Letizia hat ein neues Gesicht

Artikel teilen

Die Nasen-OP gibt die Prinzessin zu: Doch die Fotos zeigen, in dem Gesicht ist noch mehr passiert. Das Kinn ist neu, die Falten gestrafft.

Ob das wohl alles medizinisch notwendig war? Im August trat Prinzessin Letizia mit einer neuen Nase in die Öffentlichkeit. Die unübersehbare Beauty-OP wurde prompt bestätigt. Aus medizinischen Gründen, so die Rechtfertigung des Königshauses. Letizia habe unter Atemproblemen gelitten, die zu "häufigen Erkältungen" führten. Das soll sich durch den (verschönernden) Eingriff alles ändern (oe24.at berichtete).

Kinn & Falten
Wie die deutsche FAZ berichtet, ist die Nasen-Operation nur die halbe Wahrheit. Oder ein Drittel davon. Denn auch ihr spitzes Kinn sei korrigiert und Lachfalten gestrafft worden, so das Blatt. Der Foto-Vergleich zeigt, an den Vermutungen ist wohl was dran. In Letizias Gesicht ist nicht nur das Riechorgan neu.

Wie sich diese Veränderungen im Gesicht der Prinzessin medizinisch rechtfertigen lassen? Der Palast schweigt.

OE24 Logo