Ap Pitt Jolie Indien

Hollywood-Gewalt

Leibwächter von Jolie und Pitt griff Fotografen an

Ein Leibwächter des Hollywood-Traum-Paares Angelina Jolie und Brad Pitt hat angeblich einen britischen Fotografen tätlich angegriffen.

Der britische Fotograf Sam Relph sagte gegenüber der indischen Nachrichtenagentur Press Trust of India (PTI): "Ich bin völlig verstört davon, wie der private Sicherheitsmann mich behandelt hat". Er habe versucht, die beiden Leibwächter von Pitt und Jolie zu fotografieren, als der besagte Bodyguard ihn angewiesen habe, sich von dem Paar fern zu halten. Der indische Fernsehsender Headlines Today zeigte Bilder, auf denen zu sehen war, wie ein Mann den britischen Fotografen am Genick packt. Relph sagte, er werde vielleicht Anzeige erstatten.

Blooywood-Flair
Jolie und Pitt waren am Donnerstag zu Dreharbeiten in Indien eingetroffen. Die Hollywoodstars drehen einen Film über den US-Journalisten Daniel Pearl, den islamische Fundamentalisten im Jahr 2002 bei seinen Recherchen in Pakistan ermordet hatten. Jolie und Pitt werden sich vermutlich einen Monat lang in Indien aufhalten. Sie haben in einem Luxushotel in der westindischen Stadt Poona Quartier bezogen.