Musiker und Liedermacher Konstantin Wecker

Liedermacher

Konstantin Wecker verletzt: Konzerte abgesagt

Teilen

Konstantin Wecker ist in Basel gestürzt und hat sich eine Wirbelverletzung zugezogen.

Konstantin Wecker kann seine Konzerte nicht halten: Der Arzt habe dem Liedermacher ein striktes Reiseverbot angeordnet, daher müssen Konzerttermine - auch drei in Österreich - verschoben werden. Das berichtete die Agentur Showconnection am Donnerstag.

Um diese Termine geht es

Betroffen sind die im Linzer Brucknerhaus (8.12.), im Wiener Konzerthaus (9.12.) und im Grazer Stefaniensaal (10.12.) angesetzt gewesenen Auftritte. Diese sollen nun am 25. März (Linz), 5. April (Graz) und 8. April (Wien) nachgeholt werden. Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch bis zum 1. Februar dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo