Kernmayer_polster_buch

Polster-Biografie

"Mein Leben in 90 Minuten"

Am 2. Oktober präsentiert Toni Polster seine neue Biografie. Darin nimmt er zum Ehe-Ende Stellung.

Während das Land noch immer über die plötzliche Trennung von Toni und Lisi Polster, 38, grübelt – ÖSTERREICH meldete es exklusiv – geht der Fußballstar bald in Buchform ins Detail. Am 2. Oktober präsentiert er seine neue Biografie „Mein Leben in 90 Minuten“ (erscheint im Egoth-Verlag).

Das Werk, das Polsters Vita in Minuten-Kapiteln erzählt, ließ der Dancing Star nun kurzfristig ändern: Alle privaten Details über die Beziehung mit Noch-Ehefrau Lisi wurden gestrichen. Die Hochzeit in der Kirche am Enkplatz in Simmering im Mai 1990 wird mit keiner Zeile erwähnt. Auch nicht, wie Toni Polster, 42, seine spätere Frau als 17-Jähriger in einer Wiener Diskothek kennen lernte. Stattdessen fügte Polster ein neues, letztes Kapitel hinzu: 90. Minute, über das Ende seiner Ehe.

Exklusiv-Abdruck
ÖSTERREICH hat den exklusiven Vorab-Abdruck von Biograf Achim Schneyder. Grund, oder zumindest ein Grund, war einfach die Tatsache, dass Toni Polster auch nach seiner Karriere nie zur Ruhe kam und nach wie vor nicht kommt. Toni hier, Toni da, Dancing Stars, eine Musik-CD, eine Bibel-CD, Auftritte, Verpflichtungen, vier Wochen für den ORF bei der WM in Deutschland, und, und, und?

Sie, die die Öffentlichkeit zwar nicht ausdrücklich mied, aber auch nie unbedingt suchte, hatte zwar einerseits Verständnis für die Umtriebigkeit ihres Mannes, aber so wirklich anfreunden konnte sie sich damit nicht.

Weiters ist zu lesen: Der Schritt ist ein wohl überlegter, die Trennung im Guten gemeinsam besprochen und gemeinsam besiegelt. ? Die Berührungen, die Bussis, waren keine gespielten, um nach außen hin irgendeinen Schein zu wahren. ... Sie kamen spontan und sie kamen von Herzen.

Die Biografie schließt mit einem Satz voller Hoffnung: Für Lisi und Toni Polster beginnt privat eine zweite Halbzeit. Dafür beiden alles Gute.