Album und Tournee!

Rainhard Fendrich: „Auferstehung“ zu Ostern

Teilen

Lange Zeit war es still um Rainhard Fendrich. Jetzt überrascht das Austropop-Urgestein seine Fans zu Ostern mit erfreulichen Nachrichten.

Im Juli 2022 spielte Rainhard Fendrich in Schönbrunn sein bis dato letztes Konzert. Seither war der Musiker knapp zwei Jahre lang quasi untergetaucht. Nun hat sich der 69-Jährige ausgerechnet am Ostersonntag endlich wieder zu Wort gemeldet und eine musikalische Bombe platzen lassen:

Fendrich nimmt ein neues Album auf und kündigt für 2025 sein Konzert-Comeback an. Die "Auferstehung" der Austropop-Legende zu Ostern!

Am Ostersonntag postete der Liedermacher ein Video von sich in seinem Garten sitzend auf Instagram. "Vom Eise befreit sind Strom und Bäche, durch des Frühlings holden, belebenden Blick", zitiert Fendrich eingangs den "Osterspaziergang" von Johann Wolfgang von Goethe.

Neues Album und Tournee 2025

Ostern sei die Zeit des Erwachens und der Freude. Aber: "Ich weiß, im Moment ist es schwierig, zuversichtlich in eine ungewisse Zukunft zu sehen ...", räumt Fendrich ein, um gleich darauf seine große Ankündigung zu machen: "... und dennoch sollten wir es versuchen."

Fendrich: "Ich zum Beispiel nehme im April mein neues Album auf und 2025 gibt es dann wieder von mir eine große Tournee."

Bis dahin wünscht er seinen Fans frohe Ostern – "und vielleicht das eine oder andere Leckerli", scherzt Fendrich, greift in seine Tasche und füttert seine beiden Vierbeiner mit Hundekeksen.

Eine gelungene Überraschung für die Hunde – genauso wie das neue Album und die kommende Tournee für Fendrich-Fans.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.