Gleich zwei Videos

Rihanna: Heißer Clip mit Ex-Lover Drake

Artikel teilen

Ohne Unterwäsche und Popo wackelnd bezirzt sie Drake in zwei Clips.

Wenn Rihanna ein Musikvideo dreht, dann muss es schon richtig heiß sein. Genau das hat sie nun mit ihrer neuen Single Work wieder unter Beweis gestellt. Für den Song gibt es allerdings nicht nur ein, sondern gleich zwei sexy Videos, in denen sie mit ihrem Ex-Lover Drake auf Tuchfühlung geht. Kein Wunder, dass es das Lied innerhalb kürzester Zeit auf Platz eins der US-Charts geschafft hat.

Welches ist heißer?
Das erste Video wurde von Director X gedreht und zeigt Rihanna in einem gesteckt vollen karibischen Club, in dem die leicht bekleideten Mädels hemmungslos mit ihren Hintern wackeln und es richtig krachen lassen. Unter ihnen auch Rihanna, deren Po oft in Großaufnahme zu sehen ist, bevor sie sich an Drake reibt.

Im Gegensatz dazu steht der zweite Clip von Tim Erem, in dem Rihanna und Drake ein intimes Rendezvous in einem blau-pinken Zimmer haben. Die erotische Spannung zwischen den beiden ist spürbar und dass Rihanna nichts unter ihrem transparenten Top trägt, macht das Ganze noch heißer.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo