YouTube-Kanal von Lady Gaga gesperrt

Vorübergehend

YouTube-Kanal von Lady Gaga gesperrt

Aufgrund von Verstößen gegen das Urheberrecht kam es zum Ausfall.

Ein YouTube-Kanal von Lady Gaga ist vorübergehend stillgelegt worden. In einem Hinweis hieß es am Donnerstag, Grund seien mehrere oder schwerwiegende Verstöße gegen das Urheberrecht. Bis Donnerstagabend war der Kanal wieder erreichbar, zur Freude der "Little Monsters", der Fans der Sängerin. YouTube, das zu Google gehört, äußerte sich nicht. Üblicherweise sperrt die Videoplattform Konten nach drei Urheberrechtsverstößen.

Spekulationen
In Medien wurde spekuliert, die Stilllegung habe mit einem Ausschnitt eines Auftritts bei Fuji TV zu tun, der kürzlich hochgeladen worden sei. Der Kanal "ladygagaofficial" wird von Gagas Management betrieben.